Hinweise zu Cookies
Um die komplette Funktionalität der Website zu gewährleisten, muss die Speicherung von Cookies erlaubt werden. Wenn Sie nicht alle Cookies zulassen, stehen bestimmte Funktionen nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen alle Cookies zur erlauben.

01 90229 999
Die Tai Pan Reisehotline
Täglich von 9 bis 20 Uhr!

Armenien Rundreisen

Beeindruckende Sakralbauten, die pulsierende Metropole Jerewan und der pittoreske Sewansee: Armenien ist nicht nur das älteste christliche Land der Welt, sondern bietet eine Vielzahl an verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Landschaften. Nicht umsonst wird Armenien die blaue Perle des Kaukasus genannt. Mit unseren Armenien Rundreisen können Sie das Land jetzt mit all seinen Facetten entdecken!

Im Südwesten von Asien findet sich auf der Landkarte Armenien. Das Bergland ist zur Hälfte von Gebirgen bedeckt, während sich in der anderen Hälfte hauptsächlich grüne Landschaften wiederfinden. Der größte Teil des Landes liegt zudem mehr als 1.000 Meter über dem Meeresspiegel. Mit einer Höhe von 4.098 Metern ist der Berg Aragaz die höchste Erhebung im Land. Auch wenn das Land flächenmäßig mit Belgien vergleichbar ist, gibt es auf einer Rundreise durch Armenien dennoch viel zu entdecken. Denn auf dem kleinen Fleckchen Erde finden sich verschiedene klimatische Zonen mit schneebedeckten Bergen, ebenso wie fruchtbare Felder, dicht bewachsene Wälder und eindrucksvolle türkisfarbene Seen. Ein besonderer See ist beispielsweise der Sewansee, der zu den höchstgelegenen Seen der Welt zählt. Aber auch trockene Steppen oder Halbwüsten und grüne Alpentäler prägen die Landschaft von Armenien. Man kann also sagen, dass Armenien wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Und mit unseren Armenien Rundreisen entdecken Sie das Land von all seinen Seiten.
Aber nicht nur die umwerfende Landschaft, sondern auch die vielen Sehenswürdigkeiten Armeniens haben es Besuchern angetan. Vor allem in der Hauptstadt Jerewan trifft Moderne auf Historie. Die Stadt mit rund 1,5 Millionen Einwohnern zählt zu kulturellen Geheimtipps und hält für Besucher eindrucksvolle Bauwerke im 2.800 Jahre alten Stadtkern parat. Unbedingt sollte man hier am Kaskadenweg das Opernhaus besuchen. Etwas weiter südöstlich von Jerewan liegt der imposante Tempelkomplex Garni. Dort findet sich auch der Kloster Chor Virap aus dem 17. Jahrhundert. Es gilt übrigens als Nationalsymbol Armeniens. Für Kulturfans ist die Stadt Etschmiadsin genau das Richtige. Denn dort erwarten einen imposante Sakralbauten, wovon jedes Bauwerk ein wahres Highlight ist, das einen in Staunen versetzt.
Buchen Sie gleich jetzt Ihre Armenien Rundreise bei den Reise-Experten von Tai Pan und freuen Sie sich auf ein unvergessliches Reise-Abenteuer. Ein Urlaub in Armenien lohnt sich allemal, um mit neuen Eindrücken und voller Freude wieder nach Hause zu kommen!