Hinweise zu Cookies
Um unsere Website optimal gestalten und weiterentwickeln zu können, verwendet TaiPan.at Cookies. Wenn Sie keine Cookies zulassen, stehen bestimmte Funktionen gegebenenfalls nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, Cookies zur erlauben. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Zu unseren Datenschutzbestimmungen

01 90229 999
Die Tai Pan Reisehotline
Täglich von 9 bis 20 Uhr!

Georgien Rundreisen

Wer ein vielseitiges Land am Rande Europas kennenlernen möchte, für den ist eine Georgien-Reise genau richtig: hohe Berge in unmittelbarer Nachbarschaft zu ruhigen Sandstränden, alte Klöster in einsamer Natur und Tiflis, die aufregende Hauptstadt im Südkaukasus. Auf malerischen Wanderwegen geht es zur weltberühmten Gergeti Dreifaltigkeitskirche und in die Gebirgswelt Swanetiens, während die alte Hauptstadt Mzcheta und die Höhlenstadt Uplisziche tiefe Einblicke in die georgische Kultur bieten.

Das am Kaukasus gelegene Georgien ist wie sein südlicher Nachbar Armenien für viele Reisende noch ein unbeschriebenes Blatt. Doch immer mehr Reisende entdecken den Urlaub in Georgien für sich, um etwa an der Schwarzmeerküste im Westen das subtropische Klima zu genießen und sich an der "russischen Riviera" aufzuhalten, die die russischen Adeligen schon lange genießen. Noch mehr Reisende kommen allerdings, um die die Bergwelt und die Sehenswürdigkeiten Georgiens zu erkunden. Alleine zu reisen kann in Georgien v.a. in den Bergen schwierig werden - aufgrund etwa der nicht besonders gut ausgebauten Straßen, die man besser mit einem einheimischen Fahrer bewältigt, lohnt es sich, eine Rundreise in Georgien zu buchen.
Kirchen gehören vielleicht nicht für alle Reisenden zu den erklärten Lieblingszielen - in Georgien sollten Sie sich aber den Besuch einiger prachtvoller Kirchen und Klosteranlagen nicht entgehen lassen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören und die bedeutendsten Werke der georgischen Baukunst repräsentieren. Beispiele dafür sind etwa die Klosteranlage von Gelati, die zum Teil aus dem Mittelalter stammt, oder die religiösen Bauten von Mzcheta, das eines der wichtigsten Zentren der georgischen Orthodoxie ist. Ein besonderes Highlight unserer Rundreisen ist auch die Gergeti Dreieinigkeitskirche, die in 2170 Metern Höhe am Berg Kazbeg liegt und auf einer Wanderung einfach zu erreichen ist.
Aber auch in der Natur Georgiens bieten die Nationalparks zahlreiche Sehenswürdigkeiten, von Flusslandschaften über imposante Berge bis hin zu Tropfsteinhöhlen. Besonders bekannt ist auch die Region Swanetien. Dort finden sich etwa die Dorfgemeinschaft Uschguli und die Kleinstadt Mestia. Beide sind für ihre Wehrtürme bekannt, die leider zum Teil infolge von Modernisierungen abgerissen wurden. Da die Türme aber mittlerweile zum UNESCO-Welterbe gehören und damit geschützt sind, zeugen sie von der jahrhundertelangen Besiedelungstradition und den Bedrohungen, denen diese Wehrsiedelungen immer wieder ausgesetzt waren. Ugschuli liegt sogar auf über 2000 Metern Seehöhe und gehört damit zu den höchsten Dörfern Europas.
Ob Sie die Gegensätze von Tradition und moderner Zeit in Tiflis erkunden wollen, die Bergwelt Georgiens bestaunen oder über die Kirchen mehr über die jahrtausendealte Kultur dieses Landes erfahren wollen - eine Reise mit Tai Pan kann ihnen all das bieten!