Hinweise zu Cookies
Um die komplette Funktionalität der Website zu gewährleisten, muss die Speicherung von Cookies erlaubt werden. Wenn Sie nicht alle Cookies zulassen, stehen bestimmte Funktionen nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen alle Cookies zur erlauben.

01 90229 999
Die Tai Pan Reisehotline
Täglich von 9 bis 20 Uhr!

Kambodscha Sehenswürdigkeiten

Eine Reise durch Kambodscha ist wie das Eintauchen in eine völlig fremde Welt. Geheimnisvolle Tempelanlagen, unberührte Dschungelszenarien, quirlige Städte, verträumte Dörfer und einsame Strände im Süden versprechen einen einzigartigen Urlaub.

Königspalast Phnom Penh

Königspalast Phnom Penh

Der Königspalast ist nicht nur die Heimat des Königs und seiner Familie, er ist auch eine der schönsten Anlagen der Stadt. Die Anlage befindet sich ungefähr auf einer Fläche von 500 × 800 Metern und ist von einer imposanten Mauer umgeben.

Silberpagode Phnom Penh

Silberpagode Phnom Penh

Die Silberpagode gilt mittlerweile als das prachtvollste Gebäude. Der Tempel ist Heimat für eine der heiligsten kambodschanischen Figuren, den Preah Keo. Diese grüne Buddha-Figur stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde dem thailändischen Smaragd-Buddha nachempfunden. Seinen Namen "Silberpagode" wiederum bekam der Tempel durch die sagenhaften Bodenfliesen aus kambodschanischem Silber, von denen jede einzelne mehr als ein Kilo wiegt.

Tempelstadt Angkor mit Angkor Wat

Tempelstadt Angkor mit Angkor Wat

Die beeindruckende gigantische Tempelanlage des alten Khmer Reichs ist der größte Touristenmagnet im Land. Es empfiehlt sich, mindestens einen ganzen Tag oder besser gleich mehrere Tage für den Besuch des riesigen Areals einzuplanen.

Angkor Thom

Angkor Thom

Die befestigte Königsstadt Angkor Thom befindet sich etwa einen Kilometer nördlich von Angkor Wat. Im Mittelpunkt der quadratischen, etwa neun Quadratkilometer großen Stadt, die von einer hohen Mauer und einem hundert Meter breiten Wassergraben umgeben ist, steht der berühmte Tempel Bayon.

Ta Prohm

Ta Prohm

Der Tempel Ta Phrom wird auch der "Dschungel-Tempel" genannt, da die von Bäumen und Pflanzen umwachsenen Ruinen von Archäologen nicht freigelegt wurden – nur einige Wege wurden für Besucher zugänglich gemacht. Ta Phrom zählt mit zu den größten Tempeln von Angkor. Berühmt geworden ist der Tempel aufgrund der Filme, die dort gedreht wurden. So spielte etwa Tomb Raider in den von Bäumen überwachsenen Tempelruinen.

Bamboo Train

Bamboo Train

Eine wirklich kreative und einzigartige Form des Nahverkehrs haben die Kambodschaner mit ihrem Bambus-Zug erfunden: Er besteht aus einer Bambusplattform, die ein paar Kilometer der Schmalspurbahn Richtung Phnom Penh folgt. Angetrieben wird das Vehikel durch ein kleines Motorrad. Das Gefährt kann in Minutenschnelle zerlegt und wieder aufgebaut werden und transportiert sowohl Passagiere, Tiere wie auch andere Fracht.

Tonle Sap

Tonle Sap

Der Tonle Sap ist der größte See in ganz Südostasien und ist vor allem durch seinen Fischreichtum bekannt, der stark die kambodschanische Küche beeinflusst.