Hinweise zu Cookies
Um unsere Website optimal gestalten und weiterentwickeln zu können, verwendet TaiPan.at Cookies. Wenn Sie keine Cookies zulassen, stehen bestimmte Funktionen gegebenenfalls nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, Cookies zur erlauben. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Zu unseren Datenschutzbestimmungen

01 90229 999
Die Tai Pan Reisehotline
Täglich von 9 bis 20 Uhr!

Philippinen

Der Name Philippinen könnte durchaus mit dem Wort Lebensfreude gleichgesetzt werden und "Mabuhay" übersetzt bedeutet "Herzlich Willkommen", was auf den Philippinen keine leere Phrase darstellt.. Die lange Kolonialisierung hat deutliche Spuren hinterlassen und die Mentalität ist mit der von Südeuropäern durchaus vergleichbar, jedoch mit einem starken Schuss Exotik vermischt. Dann gibt es noch so beeindruckende Naturwunder wie die Reisterrassen von Banaue und viele der schönsten Inseln und Strände des gesamten Fernen Ostens erwarten Sie.

Traumurlaub nach Ihren Vorstellungen!

Wir erstellen Ihnen gerne Ihr persönliches Angebot für Ihr persönliches Wunschhotel oder Ihre maßgeschneiderte Rundreise.

01 90229 999

  • Bohol

    Bohol

    Wer an Bohol denkt, denkt auch unweigerlich an die Chocolate Hills - jene verblüffende Hügellandschaft in der Inselmitte, die Bohol in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Das tropische Eiland birgt sagenhaft schöne Naturschätze. Wilde Flusslandschaften, wie sie ...

  • Boracay

    Boracay

    Eine der bekanntesten und zu Recht beliebtesten Inseln ist Boracay. Von Manila aus per Flugzeug zu erreichen erwartet die Besucher hier einer der schönsten Sandstrände (jahreszeitbedingt manchmal mit ufernahen Algen behaftet) der Philippinen. Und nicht nur dass, ...

  • Cebu

    Cebu

    Cebu ist eine Tropenschönheit, die von zauberhaften Perlen umgeben ist. Zu den anziehendsten unter ihnen gehören Malapascua und Bantayan Island. Wilde Ananas, Kokospalmen und Orchideen gedeihen im Inselinneren, während strahlend weiße, puderfeine Sandstrände ihre ...

  • Manila

    Manila

    Was die Hauptstadt der Philippinen so außergewöhnlich und reizvoll macht, sind ihre Gegensätze. Manilas weltberühmte historische Stätten und monumentale Bauten sind europäisch geprägt und von bezauberndem Charme. Man findet sie vor allem im alten Kern der ...

  • Nordluzon

    Nordluzon

    Von den zahlreichen Inseln der Philippinen ist Luzon mit Abstand die größte. Die von Pinienwäldern und üppigen Nebelwäldern bedeckten Berge ragen majestätisch in das blaue Himmelsgewölbe. Nicht weniger enthusiastisch strecken sich die exotischen Reisterrassen dem ...

  • Palawan

    Palawan

    Die Insel ist etwa 450 Kilometer lang und so zählt Palawan zu den größeren Inseln der Philippinen. Außerdem ist sie die Hauptinsel der gleichnamigen philippinischen Provinz. Diese Provinz umfasst insgesamt ca. 1700 Inseln, viele von ihnen sind jedoch winzig und ...

Nicht umsonst waren schon zu Zeiten der amerikanischen Kolonialherrschaft die westlichen Besatzer von der Landschaft und der einzigartigen Schönheit der Natur des Inselstaats beeindruckt. Die Philippinen, mit seinen rund 7.100 Inseln zählen neben Inselstaaten wie Indonesien zu den größten der Welt und bestechen vor allem durch schier endlos lange Sandstrände und wunderschöne Naturschauspiele. Und selbst erfahrene Weltenbummler werden bei dem architektonischen Erbe der Kolonialzeit in Staunen versetzt.
Rund zwei Millionen Touristen verzeichnet das Inselparadies jährlich. Und das zu Recht. Denn die Gastfreundliche Kultur der Filipinos lädt einen ein, immer wieder zu kommen. Auch die unzähligen Nationalparks, atemberaubenden Korallenriffe und die landschaftliche Diversität lassen das tropische Archipel auf der Liste von Reisezielen nach oben klettern.
Zu den Top Sehenswürdigkeiten der Philippinen zählen unter anderem die berühmten Reisterrassen von Banaue mit einem Bewässerungssystem, das vor Jahrhunderten geschaffen wurde und heute immer noch funktioniert. Oder die naturbelassene und romantische Coron Island mit der eindrucksvollen Coron Bay. Hohe Kalksteinfelsen, üppige Vegetation und türkis schimmernden Wasser prägen hier die eindrucksvolle Landschaft. Für Genießer gibt es eine Fahrt über den Loboc River. Hier kann man während einer kulinarischen Fahrt über den Fluss die spektakulären Regenwälder der Provinz aus nächster Nähe erleben. Auch Stadtliebhaber kommen auf den Philippinen auf Ihre Kosten. Das sehenswerte Stadtzentrum Wigan besticht durch historische Bauten. Generell findet man aber im ganzen Land interessante und wirklich umwerfende Sakralbauten und Barockkirchen.

Was das Klima betrifft, sind die Philippinen vor allem durch die Nähe zum Meer geprägt. Dadurch, dass so gut wie keine Region mehr als 200 Kilometer von der Küste entfernt liegt, ist das Klima tropisch. In höher gelegenen Regionen der Gebirge ist es subtropisch. Wer denkt, dass Schnee hier noch nie jemand gesehen hat, der liegt falsch. Am Berg Pulag beispielsweise, kann es vorkommen, dass während der kälteren Jahreszeiten sogar Schnee fällt.
Buchen Sie noch heute Ihre Reise auf die Philippinen bei den Urlaubsexperten von Tai Pan und lassen Sie sich auf keinen Fall dieses atemberaubende und facettenreiche Urlaubserlebnis entgehen.