Hinweise zu Cookies
Um die komplette Funktionalität der Website zu gewährleisten, muss die Speicherung von Cookies erlaubt werden. Wenn Sie nicht alle Cookies zulassen, stehen bestimmte Funktionen nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen alle Cookies zur erlauben.

01 90229 999
Die Tai Pan Reisehotline
Täglich von 9 bis 20 Uhr!

Usbekistan Sehenswürdigkeiten

Mit Usbekistan ist ein Mythos und eine große Geschichte verbunden: die Seidenstraße. Glanzvolles Golddekor, türkisblaue Ornamente. Medresen, Minarette und prachtvolle Plätze faszinieren in Samarkand, Chiwa und der Wüstenstadt Buchara.

Freitagsmoschee Chiwa

Freitagsmoschee Chiwa

Die Freitagsmoschee besitzt eine von 213 Säulen getragenen Holzbalkendecke, die zum Teil bis 1.000 Jahre alt und mit kunstvollen Schnitzereien versehen ist.

Chor Minor-Moschee Buchara

Chor Minor-Moschee Buchara

Chor Minor bedeutet vier Minarette. Inmitten eines traditionellen Wohngebietes ragen die vier himmelblauen Minarette empor und vermitteln eher den Eindruck des indischen Taj Mahals als den einer Moschee. Ursprünglich als Teil einer ganzen Medresen-Anlage gebaut, ist heute lediglich dieses Herzstück erhalten. Die Moschee wurde im Jahre 1807 von dem reichen Turkmenen Kalif Nijazkul erbaut und ist wegen des einzigartigen Stils zu einem Wahrzeichen Bucharas geworden.

Poikalon-Komplex Buchara

Poikalon-Komplex Buchara

Zum Poikalon-Komplex (12.–16. Jhdt.) gehören die Miri-Arab Medresse, die im 16. Jhdt. entstand, und seitdem als islamische Hochschule dient, die Moschee Kalon, eines der ältesten islamischen Gotteshäuser des Landes aus dem 16. Jhdt., und das 1127 errichtete Minarett Kalon (46m), Wahrzeichen der Stadt.

Registanplatz mit drei Medresen Samarkand

Registanplatz mit drei Medresen Samarkand

Das bekannte Wahrzeichen Usbekistans wurde unter Timur als Zentrum der Stadt erbaut, eingerahmt von drei prächtigen Medresen. Der Medrese Ulugbek (1417-1420), der Medrese Tilla Kori (1641–1660) und der Medrese Scher Dor (1619–1632).

Medrese Barakchan Tashkent

Medrese Barakchan Tashkent

Die Barakchan Medrese gehört zu den Architekturmonumenten aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Dieses Bauwerk besteht aus mehreren Gebäudeteilen, die aus verschiedenen Epochen stammen.

Fergana-Tal

Fergana-Tal

Das Fergana-Tal liegt im Osten Usbekistans, am Fuß der zentralasiatischen Berge, und gilt als "Perle Usbekistans". Der Fluss Syr Daria verwandelt die Ebene in ein fruchtbares Gebiet. Die gleichnamige Stadt wird häufig mit einem riesigen Garten verglichen. Während Ihrer Reise durch das Tal lernen Sie die Kulturgüter von Kokand und Margilan kennen.

Traumurlaub nach Ihren Vorstellungen!

Ihre Reise ist nicht dabei?
Wir erstellen Ihnen gerne Ihr persönliches Angebot.

01 90229 999