Hinweise zu Cookies
Um unsere Website optimal gestalten und weiterentwickeln zu können, verwendet TaiPan.at Cookies. Wenn Sie keine Cookies zulassen, stehen bestimmte Funktionen gegebenenfalls nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, Cookies zur erlauben. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Zu unseren Datenschutzbestimmungen

01 90229 999
Die Tai Pan Reisehotline
Täglich von 9 bis 20 Uhr!

Usbekistan

ReiseCheckliste Usbekistan

Usbekistan ist einer der ältesten Staaten Zentralasiens mit einer jahrtausende zurückreichenden Geschichte. Schon im 3. Jahrhundert v. Chr. erlangte das Land große strategische Bedeutung, denn alle Karawanenstraßen liefen durch Usbekistan. Die wichtigsten Schnittpunkte aller Routen, die bis weit ins 16. Jahrhundert frequentiert wurden, bildeten die Städte Samarkand, Buchara und Chiva. Auf diesem Weg kamen viele Erkenntnisse des Fernen Ostens nach Europa und gerade hier fand ein wesentlicher Austausch westlicher und östlicher Kultur statt. Speziell entlang der Routen entstanden kulturelle Schätze, die Sie begeistern werden. Heute reist man bequem in modernen Bussen oder Flugzeugen und statt Zelten stehen komfortable Hotels zur Verfügung.

Weiterführende Informationen zu Ihrem Usbekistan-Urlaub

  • icon reiseziel Reiseziel
    Usbekistan
  • icon sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
    Usbekistan
  • icon reiseberichte Reiseberichte
    Usbekistan
  • icon visa Visabestimmungen
    Usbekistan
  • icon impfung Impfungen für
    Usbekistan
  • icon versicherung Reiseversicherung
    Usbekistan
Usbekistan

Was Sie in Usbekistan unbedingt beachten sollten:

Begrüßung und Umgangsformen

Treffen sich zwei befreundete Männer, so geben sie sich meist die Hand. Oft wird dabei auch der Unterarm des Gegenübers umfasst. Während der Begrüßung erkundigt man sich gerne herzlich und ausgiebig nach dem Befinden des anderen, seiner Familie, über Gesundheit, Arbeit und Neuigkeiten.
Frauen begrüßen sich untereinander häufig ähnlich wie Männer, jedoch werden bei Familienangehörigen und Freunden zwei Küsschen auf die Wange bevorzugt.
Bei der Begrüßung zwischen Mann und Frau kommt es darauf an, welcher Religion sie angehören. Traditionelle muslimische Frauen geben einem unbekannten Mann nicht die Hand. Streckt man ihnen als Reisenden allerdings die Hand entgegen, ist es ein Gebot der Höflichkeit, diese auch zu ergreifen. Im Zweifelsfall können sie ihrem Gegenüber auch zunicken oder eine verbale Begrüßung bevorzugen.

Zwischen Personen gleichen Geschlechts gibt es wenig Berührungsängste. Viele Usbeken nähern sich im Gespräch ihrem Gegenüber auf relativ kurze Distanz. Auch das Halten der Hände ist zu beobachten. Zwischen Männern und Frauen, selbst zwischen verheirateten Paaren, sollte stets ein gewisser Abstand gewahrt bleiben.
Unterhalten sich Frauen untereinander, so unterstreichen sie ihre Emotionen gerne mit kleinen Stupsern auf die Hand oder den Arm. Zwischen Männern ist auch üblich, sich gegenseitig die Arme auf die Schultern zu legen, vor allem beim Genuss von Wodka.

Die Trennung zwischen Männern und Frauen ist in Usbekistan, wie in den meisten Teilen Zentralasiens, relativ strikt. Den Frauen ist meist die Rolle der Hausfrau zugedacht, die sich um Kinder und Haushalt kümmern. Gehen sie darüber hinaus einer Arbeit nach, so handelt es sich meist um traditionell weibliche Berufe wie Grundschullehrerinnen oder Krankenschwestern.
Von Frauen wird ein zurückhaltendes Verhalten erwartet, sie sollen wenig Alkohol trinken und zu Hause sein, bevor es draußen dunkel ist.
Ab und zu gehen Frauen alleine aus dem Haus, beispielsweise zum Einkaufen, im Normalfall werden sie jedoch begleitet. Eine alleinlebende Frau ist in Usbekistan eine Seltenheit. Die Wahl ihres Ehemannes trifft traditionell Ihre Familie. Haben Frauen Kinder zur Welt gebracht steigt ihr gesellschaftliches Ansehen. Aus diesem Grund sind Ehen in sehr jungen Jahren weit verbreitet. 16-jährige verheirate Mädchen sind in Usbekistan keine Seltenheit.
Es ist Sitte, dass Frauen Röcke tragen und ihr Haar lang wachsen lassen. Das Tragen von Hosen würde sie dem Gespött der Nachbarschaft ausliefern.
Diese Regeln haben für usbekische Frauen in traditionellen ländlichen Gebieten ein wesentlich schwereres Gewicht, als das in den Städten der Fall ist – dort geht der Trend durchaus zu etwas westlicheren Werten.
Das ausländische Frauen einem anderen Werteschema folgen und vielleicht auch Hosen tragen, alleine leben und Karriere machen findet problemlos Akzeptanz. Wenn sie abends alleine unterwegs sind, sollten sie allerdings darauf achten, nicht zu viel zu trinken.

Usbekistan

Kleidung

In der usbekischen Öffentlichkeit ist traditionelle und konservative Kleidung üblich. Zu besonderen Anlässen und Feierlichkeiten wird erwartet, dass Männer Anzüge tragen.
Frauen achten auf stilvolle, aber ebenfalls eher konservative Kleidung, welche wenig Haut freilässt.
Ihrem äußeren Erscheinungsbild sollte man ansehen, dass sie dafür Zeit und Sorgfalt aufgewendet haben. Jeans, T-Shirts oder schulterfreie Oberteile finden dagegen wenig Akzeptanz.

Einladungen und Tischsitten

Gastfreundschaft ist in Zentralasien eine äußerst wichtige Tradition und es kommt nicht selten vor, dass man Reisende ins Haus einer usbekischen Familie auf eine gemeinsame Mahlzeit einlädt. Verfügen sie über eine solche, vergessen sie nicht, ein kleines Gastgeschenk mitbringen, beispielsweise Süßigkeiten. Wenn sie alkoholische Getränke schenken möchten, sollten sie wissen, das dieser auch getrunken wird. Seine Schuhe lässt man vor Betreten des Hauses vor der Tür stehen.
Es wird sie vielleicht überraschen, das bei ihrem Eintreffen der Tisch bereits komplett gedeckt ist, obwohl sie pünktlich zu ihrer Einladung erschienen sind. Es ist Tradition, den Tisch vollständig zu decken, bevor man sich zum Essen hinsetzt. Dürfen sie als Gast die Mahlzeit beginnen, so ist dies eine große Ehre. Reicht man ihnen vorab ein Getränk, sollten sie es aus Höflichkeit annehmen, selbst wenn es sich um eine hochprozentige Spirituose handelt, Die sie normalerweise nicht trinken. Bedanken sie sich mit einem höflichen Trinkspruch für die Gastfreundschaft.
Möglicherweise wird der Herr des Hauses persönlich bestimmte Fleischstücke auswählen, welche er seinen Gästen serviert. Auch diese sollten sie annehmen, auch wenn es sich um den Kopf eines Schafes handelt oder sonstige Stücke, die in der europäischen Küche eher nicht zu finden sind.
Fragen sie im Kreise von Muslimen nicht nach Schweinefleisch oder Alkohol und verwenden sie zum Essen die rechte Hand, da die linke als unrein gilt.