Hinweise zu Cookies
Um unsere Website optimal gestalten und weiterentwickeln zu können, verwendet TaiPan.at Cookies. Wenn Sie keine Cookies zulassen, stehen bestimmte Funktionen gegebenenfalls nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, Cookies zur erlauben. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Zu unseren Datenschutzbestimmungen

01 90229 999
Die Tai Pan Reisehotline
Täglich von 9 bis 20 Uhr!

  • Pauschalreise
    China, Tibet und Nepal ab EUR 3980,00

    China

    Reisezeitraum: von 11.08.2019 bis 30.09.2019 | mehr Informationen ▼

    Detaillierte Beschreibung

    CHARAKTERISTIK

    * Alle bekannten Sehenswürdigkeiten in Shanghai inklusive
    * Einmalige Fahrt mit der Lhasa-Bahn
    * Lhasa und die Pracht des Potala Palastes entdecken
    * NEU: von Jilong in Nepal einreisen
    * Den Mt. Everest hautnah bestaunen
    * Kathmandu - jede Menge Tempel, Heiligtümer & Monumente

    LEISTUNGEN

    * Flüge in der "N"-Klasse der Qatar Airways (oder anderer Fluggesellschaft mit Umsteigeverbindung) Wien-Doha-Shanghai und Kathmandu-Doha-Wien
    * Economyklasse, entsprechendes Freigepäck, Bordservice
    * Inkludierte Taxen, Steuern und Flugabgabe: 438,-
    * Zugfahrten Shanghai-Xian und Xining-Lhasa in 4-Bett Abteilen
    * Zugfahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug Xian-Xining in der 2. Klasse
    * Unterbringung in ausgewählten Mittelklassehotels (ausgenommen Guesthouse in Jilong und Nomadenzelt in Rumbuk)
    * 1x Late Check Out am 16. Tag im Hotel in Kathmandu bis 18 Uhr
    * Täglich Frühstück
    * Zusätzliche Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben
    * Lokale deutschsprachige Betreuung in Shanghai, Xian und Kathmandu
    * Lokale englischsprachige Betreuung in Xining und Tibet
    * Tibet-Permit
    * Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgebühren & Transfers
    * Alle Fahrten in klimatisierten Bussen

    REISEVERLAUF

    Wien - Doha - Shanghai - Zhujiajiao - Xian - Xining - Lhasa - Gyantse - Shigatse - Dingri - Mt. Everest - Jilong - Kathmandu - Patan - Kathmandu - Doha - Wien

    1. TAG: Wien - Doha - Shanghai

    Verpflegung: -

    Sie verlassen Wien am Abend an Bord der Qatar Airways (eine der wenigen 5*****-Sterne Airlines der Welt) und fliegen über Doha nach Shanghai.

    2. TAG: Shanghai

    Verpflegung: A

    Sie kommen am Nachmittag in Shanghai an und werden am Flughafen von der örtlichen Reiseleitung begrüßt und fahren mit dem Transrapid in die Stadt. Während des Transfers zum Hotel sehen Sie schon die mächtige Wolkenkratzerlandschaft Shanghais. Am Abend haben Sie Zeit für einen Spaziergang auf der bekannten Uferpromenade "Bund" und auf der Nanjing Lu-Straße. Hier können Sie alle Souvenirs kaufen, für deren Erzeugung China bekannt ist.

    3. TAG: Shanghai

    Verpflegung: F / M

    Heute steht eine ganztägige Besichtigung am Programm. Sie sehen Shanghais altes Stadtzentrum mit Teehaus und Zickzack Brücke sowie den Yu Garten. Sie werden auch in der Kunstzone Tianzifang bummeln. Am Nachmittag besichtigen Sie den Jadebuddha-Tempel mit seinen kostbaren Buddha-Figuren aus burmesischer Jade.

    Unser Tipp für den Abend: Buchen Sie die Akrobatik-Show (fakultativ).

    4. TAG: Shanghai - Zhujiajiao - Shanghai

    Verpflegung: F / M

    Heute entfliehen Sie der Hektik der Großstadt und fahren hinaus aufs Land. Nach gut 40 km taucht vor uns ein kleiner Fluss auf, der uns mit seinen blaugrünen Ufern und sanft fließendem Wasser nach Zhujiajiao geleitet. Das "Wasserdorf" Zhujiajiao ist ein Fischerort wie aus dem Bilderbuch. Es wurde während der Song-Zeit (960 - 1297 n.Chr.) gegründet und ist eine der typischen von Kanälen durchzogenen Wassersiedlungen Chinas. Sicher bietet diese kleine Wasserstadt genug Ambiente, um sich in den vielen engen Gassen entlang der kleinen Kanäle zu verlaufen und das alte, pittoreske China suchen zu gehen. Wenn man sich durch die Händlergassen gewunden und das unglaublich bunte Angebot bewundert hat, gönnt man dem Auge mit einem Blick von der steinernen "Fangsheng"-Brücke hinab auf den Fluss Ruhe. Langsam gleiten die rostigen Lastkähne dahin, und die Schiffer teilen mit langen Stöcken die wuchernden Wasserpflanzen. Alte Frauen werden Ihnen kleine, lebendige Fische zum Kauf anbieten: Greifen sie zu (Vorsicht, glitschig) und werfen Ihren Fisch zurück ins Wasser. Das ist ein buddhistischer Brauch und wird Ihnen Glück bringen.... Beim heutigen Ausflug werden Sie den Sitten des Landes und dem Alltagsleben der Chinesen ein gutes Stück näher kommen. Rückfahrt nach Shanghai und Transfer zum Bahnhof. Mit dem Nachtzug geht es in der 1. Klasse im 4-Bett-Abteil nach Xian, Hauptstadt der Provinz Shaanxi. Als orientalische Metropole des Altertums und Ausgangspunkt der Seidenstraße ist Xian eine berühmte alte Kulturstadt, die vom 11. Jh. v. Chr. bis zur Mitte des 10. Jh. n. Chr. zwölf Dynastien als Hauptstadt diente und noch heute über eine große Anzahl von Kunstdenkmälern und Sehenswürdigkeiten verfügt.

    5. TAG: Xian

    Verpflegung: M

    Morgens kommen Sie in Xian an und werden zum Frischmachen ins Hotel gebracht. Anschließend besichtigen Sie die alte Stadtmauer, das heutige Wahrzeichen der Stadt. Nach dem Mittagessen besuchen Sie zuerst einen Kindergarten, bummeln danach durch die Altstadt und erkunden die Große Moschee.

    6. TAG: Xian

    Verpflegung: F / M

    Heute kommen Sie mit 2.000 Jahren chinesischer Geschichte in direkten Kontakt. Der erste Kaiser Chinas, Qin Shi Huangdi, ließ sich schon zu Lebzeiten eine mächtige Grabanlage errichten, die zudem von tausenden aus Ton gebildeten Kriegerfiguren bewacht wurde. Reste davon fand man erst 1974, heute sind mehrere tausend Figuren ausgegraben, teilweise rekonstruiert und in 3 Hallen zu besichtigen.

    7. TAG: Xian - Xining - Lhasabahn

    Verpflegung: F

    Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem neu eröffneten Hochgeschwindigkeitszug in der 2. Klasse nach Xining. Sie wechseln den Zug und mit dem Qinghai-Express geht es über Golmud nach Lhasa. Genießen Sie die Aussicht auf das Plateau, die vorüberziehende Landschaft wird Sie in ihren Bann ziehen! Die Übernachtung erfolgt in 4-Bett Abteilen der 1. Klasse.

    8. TAG: Lhasabahn - Lhasa

    Verpflegung: -

    Die unvergessliche Bahnfahrt zum Dach der Welt ist im wahrsten Sinne des Wortes ein "Höhepunkt" Ihrer Tibet-Reise. Beim Tanggula-Pass erreicht die Bahnstrecke die spektakuläre Höhe von 5.086 Meter. Um die Mittagszeit erreichen Sie die Hauptstadt Lhasa (3.500 bis 3.700 Meter über dem Meeresspiegel) und haben dann etwas Freizeit, um Lhasa kennenzulernen und sich an die Höhe zu gewöhnen.

    9. TAG: Lhasa

    Verpflegung: F / A

    Sie fahren in eine der größten Klosterstätten Tibets - das Drepung-Kloster, einst das mächtigste seiner Art und eine politische Hochburg der Gelupka-Schule. Hier befinden sich Grabstupas von drei Dalai-Lamas. Anschließend Besichtigung des Winterpalastes des Dalai Lama sowie des etwas außerhalb von Lhasa gelegenen Klosters Sera. Dieses ehemalige Staatskloster bildete wie andere Klöster auch eine von mehreren tausend Mönchen bevölkerte Klosterstadt.

    10. TAG: Lhasa

    Verpflegung: F

    Lhasa, auch der "Platz der Götter" genannt, erhielt mit 305 Tagen Sonnenschein pro Jahr den Beinamen "Stadt im Sonnenschein". An diesem Tag genießen Sie die Pracht des Potala-Palastes, einst Winterresidenz der Dalai Lamas. Der Potala steht als Symbol für eine ganze Kultur schlechthin und wird heute als Museum eingestuft. Am Nachmittag Besuch des Jokhang-Klosters im Herzen Lhasas. Wirklich interessant ist der anschließende Bummel im Barkhor (Mittleren Pilgerpfad) im ältesten Stadtteil, dessen von Straßen durchflochtenes Viereck den Jokhang-Tempel, Tibets ältestes und höchstes Heiligtum, umschließt.

    11. TAG: Lhasa - Gyantse - Shigatse

    Verpflegung: F

    Die Etappe durch das Hochland von Lhasa nach Gyantse geht durch eine der spektakulärsten und eindrucksvollsten Landschaften der Erde. Ein Teil der Fahrt windet sich entlang des heiligen Yalung Yamdrok Sees (Yamdrok See). Der türkisblaue, sich in vielen Farbschattierungen absetzende See ist einer der heiligen Seen des Landes. Nach der Ankunft in Gyantse Besichtigung des Klosters Pelkor Chode (Palkhor Kloster), ein 18 Sakral- und Wohnbauten umfassendes Bauwerk. Die zwei eindrucksvollsten Bauwerke (Zeitzeugen) sind der Tsuglaghang und der große Kumbum Tschörten. In deren Stupas findet sich ein so genanntes "Bilderhaus" mit hunderttausend Bildern und Buddhas des lamaistischen Pantheons. Weiter geht es dann über die fast menschenleere Hochebene nach Shigatse.

    12. TAG: Shigatse - Dingri

    Verpflegung: F

    Besichtigung des Kloster Tashilhumpo, Sitz des Panchen Lama. Der Panchen Lama wird als der "wiedergeborene Buddha der endlosen Aufklärung" angesehen. Das Kloster wurde 1447 n. Chr. unter dem ersten Dalai Lama gebaut. Mit rund 600 Mönchen ist dieses Kloster heute das aktivste Tibets. Weiterfahrt nach Dingri. Unterwegs können Sie gewaltige Landschaften mit schneebedeckten Bergen bewundern, die aus der weitläufigen Steppe aufragen. Am späten Nachmittag kommen Sie im Rumbuk Kloster an, und erreichen mit 5250 Meter den höchsten Punkt Ihrer gesamten Reise.

    13. TAG: Mt. Everest - Jilong

    Verpflegung: -

    Heute steht die Besichtigung des Klosters am Programm. Von hier aus haben Sie bei schönem Wetter einen wunderbaren Blick auf den 8844 m hohen Mt. Everest. Das Rumbuk-Kloster ist der nächstgelegene Ort zum Mt. Everest, den die Besucher erreichen können. Im Anschluss geht es nach Jilong, wo Sie Quartier beziehen.

    14. TAG: Jilong - Kathmandu

    Verpflegung: F / M

    Fahrt nach Rasuwa Gadhi und Einreise nach Nepal. Nach den Grenzformalitäten wechseln Sie das Fahrzeug und und den Guide und erreichen am Abend Kathmandu.

    15. TAG: Kathmandu

    Verpflegung: F / M

    Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Besichtigungstour mit dem Besuch beim Durbar Square, dem geistlichen Herz der Hauptstadt. Der alte königliche Palast im Zentrum der Stadt ist von Tempeln und anderen wichtigen Gebäuden umgeben. Ein Besuch beim Tempel der Göttin Kumari darf im Programm natürlich nicht fehlen. Im Anschluss erkunden Sie Swayambhunath, berühmt für die Augen des Buddhas in allen vier Richtungen, symbolisierend die Beobachtung der Welt. Mit Bodhanilkantha folgt eine der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten. Hier sehen Sie eine Statue des Vishnu aus dem 5. Jahrhundert auf seinem Bett liegend mit Schlangen im Pool vor sich.

    16. TAG: Kathmandu - Patan - Bhaktapur - Kathmandu - Doha

    Verpflegung: F

    Der Vormittag ist einem Besuch in Patan gewidmet, der zweitgrößten Stadt des Landes und früher unter Lalitpur (die schöne Stadt) bekannt. Nach einem Rundgang geht es weiter nach Bhaktapur, der drittgrößten Stadt Nepals, die sich ihren mittelalterlichen Charme bis zum heutigen Tag bewahrt hat. Nach den Besuchen des "Golden Door", des "Palastes der 55 Fenster" und der "Pagode Nyatapola" geht es zurück zum Hotel, wo Sie sich vor dem Rückflug erfrischen können, bevor es zeitgerecht zum Airport geht. Der Rückflug in die Heimat startet am späten Abend und knapp vor Mitternacht ist Doha erreicht.

    17. TAG: Doha - Wien

    Verpflegung: -

    Sie wechseln die Maschine (das Gepäck kann natürlich wieder durchgecheckt werden) und weiter geht es in die Heimat. Bedingt durch die Zeitverschiebung wird Wien noch am gleichen Morgen erreicht.

    UNTERKUNFT IN DEN GENANNTEN ODER GLEICHWERTIGEN HOTELS

    Shanghai: Northern Hotel Shanghai (Zimmertyp Standard)
    Xian: Tianyuan Gloria Grand Hotel (Zimmertyp Standard)
    Lhasa: Ganggyan Hotel (Zimmertyp Standard)
    Gyantse: Gyantse Yeti Hotel (Zimmertyp Standard)
    Shigatse: Gesar Hotel (Zimmertyp Standard)
    Mt. Everest: Rongbuk Guesthouse
    Jilong: Guesthouse Pengtso Rasai
    Kathmandu: Shambala Hotel (Zimmertyp Standard)

    VORAUSSICHTLICHE FLUGNUMMERN UND -ZEITEN

    QR 184 Wien - Doha 1850 0100
    QR 870 Doha - Shanghai 0250 1620
    QR 651 Kathmandu - Doha 2120 2359
    QR 189 Doha - Wien 0245 0720

    TEILNEHMERANZAHL

    Mindestteilnehmeranzahl pro Termin: 2 Personen
    Maximale Gruppengröße pro Termin: 22 Personen

    EINREISEBESTIMMUNGEN FÜR ÖSTERREICHISCHE STAATSBÜRGER

    CHINA:
    Für Reisen nach China ist ein Visum zwingend vorgeschrieben. Das Antragsformular muss über das Internetportal des Chinese Visa Application Service Centers online ausgefüllt werden. Zusätzlich muss auf dem Online-Portal ein Termin vereinbart werden,(enfällt wenn das Visum über Tai Pan eingereicht wird) bei dem Sie pünktlich mit dem ausgedruckten und unterzeichneten Online-Antragsformular erscheinen müssen.

    Folgende Unterlagen werden zur Einreichung benötigt:
    * 6 Monate gültiger Reisepass
    * 1 Passfoto nicht älter als 6 Monate (unbedingt der EU-Norm entsprechend, der Reisende hat frontal in die Kamera zu blicken und es muss ein heller, neutraler Hintergrund sein)
    * Reisebestätigung
    * Datenschutzblatt
    * Einladungsschreiben der chinesischen Agentur über den gebuchten Aufenthalt

    VISA-Selbstbesorgung:
    Die Konsulargebühren belaufen sich auf 126,-
    Für das Einladungsschreiben: 35,-

    VISA über Tai Pan:
    Die Konsulargebühren belaufen sich auf 126,-
    Visabesorgungsgebühr (enthält Einladungsschreiben) 50,-

    Gerne übernehmen wir auch das Ausfüllen des Visa-Online-Formulars gegen eine Gebühr von 35,-.

    Sollte das Visum nicht über uns organisiert werden, dann brauchen wir für das Tibet-Permit spätestens 30 Tage vor Abreise folgende Unterlagen: Farbkopie des Reisepasses, genaue Berufsangabe und Kopie des chinesischen Visums (bei dessen Beantragung nicht angegeben werden soll, dass die Reise auch nach Tibet führt).
    Den Reisepass inklusive Visum erhalten Sie dann gemeinsam mit den Reiseunterlagen.

    NEPAL: Ein Visum ist zwingend vorgeschrieben. Das Touristenvisum ist an der Grenze erhältlich. Dazu benötigen Sie zwei Passfotos und USD 30,-. Der Reisepass muss bei der Ausreise noch 6 Monate gültig sein sowie über genügend Platz darin für einen Sichtvermerk, der direkt vor Ort eigestempelt wird, verfügen.

    Fakultative Aufzahlungen

    2-Bett-Abteil Shanghai - Xian: 105,-
    2-Bett-Abteil Xining - Lhasa: 280,-

    TAI PAN HINWEIS

    Eine Aufzahlung auf eine Privat geführte Tour ist auf Anfrage möglich!

    TAI PAN HINWEIS

    Die Übernachtung beim Basislager des Mt. Everest erfolgt in sehr einfachen Unterkünften! Von Mai bis Oktober in Zelten, in denen bis zu 8 Personen untergebracht sind. Es gibt in den Zelten weder Waschmöglichkeit noch Toilette; diese Einrichtung befinden Sie an einem zentralen Platz. Im April erfolgt die Nächtigung ob der Temperatur in einem Gästehaus, in dem 5-Bett Zimmer zur Verfügung stehen, die ebenfalls über keinerlei sanitäre Einrichtungen verfügen. Entsprechende Vorsorge, auch was die Verpflegung betrifft, sollte die Tage davor mit der Reiseleitung besprochen werden!

    Die Öffnung des Grenzübergangs Jilong ist für den April vorgesehen, bis jetzt von den zuständigen chinesischen Behörden aber noch nicht endgültig offiziell bestätigt worden. Dies ist für Ende August vorgesehen. Sollte eine Öffnung trotz aller entsprechenden Ankündigungen nicht erfolgen, dann werden wir das Programm entsprechend adaptieren.

    Trekking ist nicht vorgesehen ist, entsprechende Konstitution für die exponierten Lagen und Verständnis für eine solche Reise setzen wir voraus.

    Zum momentanen Zeitpunkt fahren 5 Züge pro Tag die Strecke Xining - Lhasa. Jede Garnitur hat zwei, maximal drei Waggons der 1. Klasse. Der Komfort, sowohl was die Betten wie auch die hygienischen Bedingungen und den Speisewagen betrifft, kann nicht mit europäischen Verhältnissen verglichen werden. Trotzdem ist das Interesse nach wie vor - speziell in den Hochsaisonmonaten - enorm groß. Selten, aber doch kann es vorkommen, dass gebuchte und bestätigte Zweibettabteile vor Ort in 4-Bettabteile (bei vollem Kostenersatz) umgewandelt werden.

    Der Himalaya-Rundflug ist vor Ort günstiger zu buchen als von uns angeboten (Preis momentan rund 180,- US$), dafür kann die Verfügbarkeit der Plätze nicht gegeben sein!

    Preise und Buchung

    • Zimmerkategorie

    • Zimmertyp

    • Verpflegung

    Termine Paketpreis
    11.08.2019 - 26.08.2019
    3980,00
    BookLOPR
    08.09.2019 - 23.09.2019
    3980,00
    BookLOPR
    15.09.2019 - 30.09.2019
    3980,00
    BookLOPR
    Preise pro Person in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen. Der Button "Buchen & berechnen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit. Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.