Hinweise zu Cookies
Um unsere Website optimal gestalten und weiterentwickeln zu können, verwendet TaiPan.at Cookies. Wenn Sie keine Cookies zulassen, stehen bestimmte Funktionen gegebenenfalls nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, Cookies zur erlauben. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Zu unseren Datenschutzbestimmungen

01 90229 999
Die Tai Pan Reisehotline
Täglich von 9 bis 20 Uhr!

  • Pauschalreise
    Mongolei, Sibirien, Ural ab EUR 2800,00

    Mongolei

    Reisezeitraum: von 15.07.2019 bis 21.09.2019 | mehr Informationen ▼

    Detaillierte Beschreibung

    CHARAKTERISTIK

    * Ulaanbaatar - die Hauptstadt der Mongolei. Modern, aber dennoch stark geprägt von Chinggis Khan und seinen Erben. Beim Ausflug in den Terelj Nationalpark entdecken Sie die faszinierende Landschaft und das weltgrößte Reiterdenkmal.
    * Irkutsk ist das Zentrum Ostsibiriens und einer der wichtigsten Orte an der Transsib. Zusätzlich auch Ausgangspunkt für den Besuch des Baikals, des tiefsten Süßwassersees unserer Erde, der Sie auch bei einer Sonderfahrt auf der alten Transsibstrecke begleitet.
    Novosibirsk ist der Hauptort Westsibiriens, mit dem größten Bahnhof und dem größten Opernhaus Russlands.
    * Jekaterinburg (bis 1990 unter dem Namen Sverdlovsk für Besucher "gesperrte" Stadt) ist durch das tragische Schicksal des letzten Romanov-Zaren bekannt. Hier verläuft auch die Grenze zwischen Asien und Europa.

    LEISTUNGEN

    * Flüge mit Aeroflot (oder anderer Fluggesellschaft mit Umsteigeverbindung) Wien-Moskau-Ulaanbaatar und Jekaterinburg-Moskau-Wien
    * Flüge ab München auf Anfrage gegen geringen Aufpreis möglich
    * Economyklasse, entsprechendes Freigepäck, Bordservice
    * Inkludierte Taxen, Steuern und Flugabgabe: 357,-
    * Fahrten mit der Transsibirischen Eisenbahn Ulaanbaatar-Irkutsk-Novosibirsk-Jekaterinburg in 4-Bettabteilen / Schlafwagen der 2. Klasse (Aufzahlung auf Zweierbelegung möglich)
    * Sonderzug auf der alten Baikal-Trasse
    * Unterbringung in ausgewählten Komfortkategoriehotels sowie zwei Übernachtungen in Jurtencamps
    * In den Hotels täglich Frühstück
    * Zusätzliche Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben (5x ME und 5 x AE)
    * Kompetente, deutschsprachige, örtliche Fremdenführer
    * Erfahrene, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
    * Umfangreiches Besichtigungs- und Ausflugsprogramm inkl. Bewilligungen und Eintrittsgebühren
    * Alle Fahrten in ortsüblichen Bussen
    * Vorbereitung der Visa

    REISEVERLAUF

    Wien - Moskau - Ulaanbaatar - Gorchi Terelj - Ulaanbaatar - Transsibirische Eisenbahn - Irkutsk - Sludjanka - Kultuk - Port Baikal - Listvjanka - Baikalsee - Irkutsk - Transsib - Novosibirsk - Transsib - Jekaterinburg - Moskau - Wien

    1. TAG: Wien - Moskau - Ulaanbaatar

    Verpflegung: -

    Gegen Mittag Flug von Wien mit modernem Airbus-320 der Aeroflot nach Moskau. Kurze Einreiseformalitäten, Transit und Weiterflug.

    2. TAG: Ulaanbaatar

    Verpflegung: A

    Bereits bei Ihrer Ankunft am Morgen am Chinggis-Khaan-Flughafen in Ulaanbaatar werden Sie von der örtlichen Reiseleitung erwartet, begrüßt, und zu einem der besten Stadthotels gebracht. Ein Bezug der Zimmer ist unmittelbar bei Ankunft gegeben. Nach einer Rast beginnt die Stadtrundfahrt. Vom Zaisan-Hügel bekommen Sie eine gute Übersicht über die Millionenstadt. Dann sehen Sie den Sukhbaatar Platz mit dem Denkmal des Revolutionärs Damdin Sühbaatar und dem mongolische Parlamentsgebäude mit der Statue von Chinggis Khan. Im historischen Museum erhalten Sie einen Überblick über die vielfältige Geschichte und Gegenwart der Mongolei.

    3. TAG: Ulaanbaatar - Gorchi Terelj

    Verpflegung: F / M (Picknick) / A

    Sie beginnen den Tag mit dem Besuch des im tibetanischen Stil errichteten Gandan-Klosters, das für die 26 Meter hohe Statue der buddhistischen Gottheit Migjid Janraisig bekannt ist. Gegenwärtig leben hier mehrere Hundert Mönche. Es folgt die Besichtigung des ehemaligen Chojin Lama-Klosters, früher Sitz des Staatsorakels, heute Museum mit einer bedeutenden Sammlung an Masken und Wandbildern. Nach etwas Freizeit und Möglichkeit zum Souvenirkauf verlassen Sie nun die lebhafte Hauptstadt Richtung Süden und fahren in den eindrucksvollen Nationalpark Gorchi Terelj. Zu Mittag nehmen Sie unterwegs ein Picknick ein. Gegen Abend kommen Sie im Camp an und beziehen inmitten eindrucksvoller Wiesen- und Waldlandschaft Ihre Jurte.

    4. TAG: Gorchi Terelj

    Verpflegung: F / A

    Vormittags Ausflug zum Schildkrötenfelsen und zu dem in beeindruckender Berglandschaft liegenden Kloster Aryaval. Nach einem Mittagspicknick kehren Sie ins Camp zurück und haben Freizeit für individuelle Wanderungen oder für einen (fakultativ - vor Ort zu buchen und zu bezahlen) Ausritt.

    5. TAG: Gorchi Terelj - Ulaanbaatar - Transsibirische Eisenbahn

    Verpflegung: F / M

    Nach einem gemütlichen Frühstück Rückfahrt nach Ulaanbaatar, unterwegs machen Sie einen Besichtigungsstopp bei der neuen, monumentalen, 30 Meter hohen Reiterstatue von Chinggis Khan (Auffahrt zur Aussichtsterrasse, im Inneren des Pferdekopfes mit dem Lift). Nachmittags Fahrt mit dem Expresszug auf der transmongolischen Trasse nach Norden. Sie verlassen die Mongolei an der Grenzstation Suche Baatar, in Nauschki erfolgt die Einreise nach Russland.

    6. TAG: Transsibirische Eisenbahn - Ulan Ude - Irkutsk

    Verpflegung: A

    Die Route führt entlang des Selenga-Flusses, knapp vor der burjatischen Hauptstadt und alten Kosakenstation Ulan Ude (früher: Verchne Udinsk) wird die klassische Transsib-Strecke erreicht. Rund zwei Stunden fahren Sie entlang des Südufers des Baikals, ehe Sie am frühen Nachmittag in Irkutsk, der Hauptstadt Ostsibiriens, ankommen. Im Anschluss beginnt die Stadtrundfahrt mit Erlöser-Kirche und Gotteserscheinungs-Kathedrale. Sie lernen auch das alte Stadtzentrum um die Marx-Straße und die alten Holzhäuser kennen.

    7. TAG: Irkutsk - Sludjanka - Kultuk - Port Baikal - Listvjanka

    Verpflegung: F / M / A

    Morgens Fahrt mit dem Sonderzug zum Baikalsee nach Sludjanka. Über Kultuk fahren Sie nun einige Stunden auf der berühmten, 1905 eröffneten Transbaikal-Trasse direkt entlang des Sees, einer der schönsten und imposantesten Abschnitte der gesamten Transsib-Route. 39 Tunnels werden durchfahren, unterwegs gibt es interessante Stopps. Von Port Baikal geht es mit der Fähre, vorbei am Ursprung des Angara-Flusses, ins Dorf Listvjanka.

    8. TAG: Baikalsee - Irkutsk - Transsib

    Verpflegung: F

    Der Baikal ist "die Perle Sibiriens", weltweit größtes Süßwasserreservoir und mit 1620m tiefster See unserer Erde. Seit 1996 auch UNESCO-Weltnaturerbe. Details erfahren Sie bei einem Besuch des sehenswerten Seekunde-Museums. Spaziergang durch das Dorf Listvjanka mit seinen typischen Holzhäusern und Besuch der orthodoxen Nikolai-Kirche sowie des Fischmarkts. Probieren Sie den geräucherten Omul, ein lachsartiger Fisch, der nur im Baikal vorkommt. Nachmittags Rückfahrt nach Irkutsk. Sie besichtigen das Zarendenkmal an der Angara-Promenade, genießen etwas Freizeit im revitalisierten Altstadtviertel 130 und am Abend geht es mit dem Transsib-Express weiter Richtung Westen.

    9. TAG: Transsib - Novosibirsk

    Verpflegung: -

    Sie fahren durch die sibirische Taiga und Hügellandschaft und überqueren in Krasnojarsk den mächtigen Jenissei. Die Stationsaufenthalte werden gerne zum Einkaufen und Fotografieren genutzt. Ein Speisewagen in der Mitte des Zuges steht den Fahrgästen für die Mahlzeiten und auch zwischendurch zur Verfügung. Spätabends kommen Sie in Novosibirsk, der Hauptstadt Westsibiriens, an.

    10. TAG: Novosibirsk - Transsib

    Verpflegung: F / M

    Während der Stadtbesichtigung sehen Sie das größte Opernhaus Russlands, besuchen das Transsib-Museum, die Alexander Newski-Kathedrale und die Nikolas-Kapelle. Am Ufer des Flusses Ob steht vor der großen Eisenbahnbrücke das Denkmal von Zar Alexander III. Marktbesuch und Freizeit im Stadtzentrum. Am späten Nachmittag Transfer zum Bahnhof, kurz danach beginnt Ihre letzte Etappe auf der klassischen Transsib-Strecke.

    11. TAG: Transsib - Jekatarinenburg

    Verpflegung: M

    Weiter geht es auf der klassischen Transsib-Strecke durch die westsibirische Taiga, Sie halten unter anderem in Omsk und Tjumen. 200km vor Jekaterinburg endet Sibirien. Kurz nach Mittag Ankunft in Jekaterinburg, der drittgrößten Stadt Russlands, Hauptstadt des Urals und Zentrum der Region Swerdlovsk. Begrüßung durch den Fremdenführer. Nach dem Mittagessen beginnt die Stadttour, die im Zeichen der Geschichte der Romanovs steht. Deren letzter Zar, Nikolaus der Zweite, wurde hier 1918 mit seiner Familie ermordet (Ipatiev-Haus - heute: Blutkathedrale). Weiters sehen Sie das Stadtgründerdenkmal und die Elisabeth-Kapelle.

    12. TAG: Jekaterinburg

    Verpflegung: F

    Ein Ausflug führt Sie zu einem Obelisken, der die Grenze zwischen Europa und Asien symbolisiert, sowie nach Ganina Yama, wo an der Stelle, an der die Zarenfamilie vergraben wurde, ein Kloster erinnert. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

    13. TAG: Jekaterinburg - Moskau - Wien

    Verpflegung: -

    Sie fliegen morgens - wieder mit Aeroflot - zunächst nach Moskau und dann weiter nach Wien, wo Sie aufgrund der Zeitdifferenz bereits am späten Vormittag ankommen.

    UNTERKUNFT IN DEN GENANNTEN ODER GLEICHWERTIGEN HOTELS

    Ulaanbaatar: Hotel Kempinski
    Gorchi Terelj: Jurtencamp
    Transsibirische Eisenbahn: 4-Bett Abteil in der 2. Klasse
    Irkutsk: Hotel Courtyard Marriott
    Listvjanka: Hotel Krestovaja Pad oder Mayak
    Novosibirsk: Hotel Azimut Sibir
    Jekaterinburg: Hotel Park Inn oder Novotel

    VORAUSSICHTLICHE FLUGNUMMERN UND -ZEITEN

    SU 2185 Wien - Moskau 12.05 15.40
    SU 330 Moskau - Ulaanbaatar 19.00 07.00
    SU 1407 Jekaterinburg - Moskau 07.00 07.25
    Su 2184 Moskau - Wien 09.10 10.55

    TEILNEHMERANZAHL

    Mindestteilnehmeranzahl pro Termin: 15 Personen
    Maximale Gruppengröße pro Termin: 26 Personen

    KLEINGRUPPENZUSCHLAG

    Wir garantieren die Durchführung schon bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 15 Personen.

    Sollten sich bis 30 Tage vor Abflug weniger als 25 Personen für einen Termin angemeldet haben, dann wird ein Kleingruppenaufschlag mit folgenden Konditionen verrechnet:
    Bei 20 - 24 Teilnehmern beträgt dieser 120,- pro Person.
    Bei 15 - 19 Teilnehmern beträgt dieser 250,- pro Person.

    EINREISEBESTIMMUNGEN FÜR ÖSTERREICHISCHE STAATSBÜRGER

    MONGOLEI:
    Für Reisen Min die Mongolei ist ein Visum zwingend vorgeschrieben.
    Für die Einreichung werden Folgende Unterlagen benötigt: * Ein noch 6 Monate gültiger Reisepass.
    * 1 Foto, unbedingt der EU-Norm entsprechend (der Reisende hat frontal in die Kamera zu blicken und es muss ein heller, neutraler Hintergrund am Foto sein).
    * Ein ausgefüllter Antrag.
    Die Kosten belaufen sich auf 80,- pro Person. Gerne übernehmen wir die Besorgung gegen 50,-, welche für die Einreichung und Abholung anfallen.

    Sollten Sie das Visum selbst beantragen wollen benötigen Sie eine Genehmigungsnummer, die wir gerne gegen eine Gebühr von 35,- pro Person für Sie besorgen.


    RUSSLAND
    Ein Visum ist zwingend vorgeschrieben.
    Gemeinsam mit der Buchung benötigen wir die Farbkopie des bei der Einreise verwendeten Passes, der bei Ausreise noch mindestens 6 Monate Gültigkeit sowie eine freie Doppelseite aufweisen muss.

    Bis spätestens drei Monate vor Abflug (= Datum) benötigen wir 1 ausgefülltes Datenblatt (schicken wir mit der Reisebestätigung), farbige Passkopie sowie die Kopie der Versicherungspolizze, auf der zumindest die Versicherungsdauer für den Aufenthalt in Russland angeführt sein muss, sondern explizit auch die Anmerkung "gültig weltweit inklusive Russische Föderation" (die Versicherungen wissen das) und eine Deckungssumme von zumindest Eur 30.000.- (Reiseunfall- und Krankenversicherung) aufweisen muss.

    Acht Wochen vor Abflug (= Datum) brauchen wir den Originalpass, 1 Foto (unbedingt der EU-Norm entsprechend), und das ausgefüllte Antragsformular.

    Die Kosten für das Visum betragen inklusive Konsulargebühren (85,-) und Besorgung (50,-) Eur 135,-.
    Bei Zurückweisungen des Antrags durch das Konsulat z.B. bei fehlerhaften Unterlagen und bei Überschreitung der Abgabefrist muss der Antrag separat und Express eingereicht werden. Die Kosten dafür betragen in Summe Eur 115,-.

    Sollten Sie die Einreichung des Visums selbst vornehmen, benötigen Sie eine Genehmigungsnummer über den gebuchten Aufenthalt, wofür wir 35,- Euro in Rechnung stellen.

    Den Reisepass inklusive Visum erhalten Sie dann gemeinsam mit den Reiseunterlagen.

    TAI PAN HINWEIS

    Beschreibung eines Ger-Camps
    Ein Ger Camp ist ein Jurten-Dorf, so wie es von den Nomaden benützt wird. Die neuzeitlichen Gers (Ger = mongolisches Wort für Jurten) für ausländische Besucher unterscheiden sich äußerlich kaum von den ursprünglichen Zelthäusern. Gers haben einen kleinen Ofen (gerne wird abends für Sie eingeheizt) und 2 bis 4 Betten. Die Gäste übernachten in der Regel in einem Ger mit Doppelbelegung, auf Wunsch können Familien auch zusammen in einem Ger untergebracht werden. Einzelbelegungen sind in der Regel möglich. Neben den Betten (mit Bettzeug) gibt es noch einen Tisch, einige Hocker sowie Ablagemöglichkeiten. Dusche und Toilette sind zentral in einem eigenen Sanitärkomplex angelegt; das Restaurant ist im Gemeinschaftsgebäude. In der Regel haben Ger Camps (Jurtendörfer) eine eigene, autarke Stromversorgung, somit ist es möglich Akkus aufzuladen (Zwischenstecker nicht vergessen!). Ger Camps sind über das ganze Land verteilt und ersetzen auf sympathisch-authentische Weise die nicht vorhandene Hotellerie.

    Transsibirische Eisenbahn
    Der Komfort, sowohl was die Betten wie auch die hygienischen Bedingungen und den Speisewagen betrifft, kann nicht mit europäischen Verhältnissen verglichen werden. Trotzdem ist das Interesse nach wie vor - speziell in den Hochsaisonmonaten - enorm groß. Selten, aber doch kann es vorkommen, dass gebuchte und bestätigte Zweibettabteile vor Ort in 4-Bettabteile (Kostenersatz) umgewandelt werden.

    Fakultative Aufzahlungen

    Aufzahlung auf 2-Bett Abteil für alle Strecken auf der Transsib: 490,-

    WICHTIGE INFORMATION

    REISEBEDINGUNGEN
    Zusätzlich zu den Allgemeinen Reisebedingungen (ARB) gelten folgende besondere Rücktrittsbedingungen:
    Storno ab Buchung bis 75 Tage vor Reiseantritt: 10 % des Reisepreises
    74 - 50 Tage vor Reiseantritt: 30 % des Reisepreises
    49 - 30 Tage vor Reiseantritt: 55 % des Reisepreises
    29 - 20 Tage vor Reiseantritt: 70 % des Reisepreises
    19 - 10 Tage vor Reiseantritt: 85 % des Reisepreises
    Danach und No show 100% des Reisepreises

    Preise und Buchung

    • Zimmerkategorie

    • Zimmertyp

    • Verpflegung

    Termine Paketpreis
    15.07.2019 - 27.07.2019
    2950,00
    BookLOPR
    09.09.2019 - 21.09.2019
    2800,00
    BookLOPR
    Preise pro Person in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen. Der Button "Buchen & berechnen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit. Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.