Hinweise zu Cookies
Um unsere Website optimal gestalten und weiterentwickeln zu können, verwendet TaiPan.at Cookies. Wenn Sie keine Cookies zulassen, stehen bestimmte Funktionen gegebenenfalls nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, Cookies zur erlauben. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Zu unseren Datenschutzbestimmungen

01 90229 999
Die Tai Pan Reisehotline
Täglich von 9 bis 20 Uhr!

Vietnam Sehenswürdigkeiten

Vietnam ist geprägt von großen Kulturen und frühem Reichtum, aber auch von einer sehr wechselhaften und oft tragischen Vergangenheit. Doch inzwischen hat sich viel verändert - Vietnam hat heute zu seiner inneren Ruhe und seinen Traditionen zurückgefunden. Entdecken Sie ein unberührtes, tolerantes und einzigartiges Land.

Tempel Wat Sisaketh

Tempel Wat Sisaketh

Der Tempel Wat Sisaketh wurde von König Anouvong im Jahre 1818 erbaut. Heute ist die gemauerte alte Anlage ein Museum, in welchem Tausende Buddhafiguren ausgestellt sind.

Thatluang-Stupa

Thatluang-Stupa

Die Thatluang-Stupa ist ein Heiligtum und heute Staatswappen des Landes.

Patuxay-Monument

Patuxay-Monument

Patuxay, ein Triumphbogen, liegt direkt im Stadtzentrum und ist heute ein Treffpunkt der Jugendlichen.

Mönchsprozession

Mönchsprozession

Für Frühaufsteher haben wir eine besondere Idee: Gegen 06.30h kommen hunderte Mönche aus und um Luang Prabang in die Stadt um Reis zu sammeln.

Höhlen von Pak Ou

Flussfahrt zu den Höhlen von Pak Ou

In den Höhlen von Pak Ou befinden sich tausende Buddhafiguren in den unterschiedlichsten Größen.

Kuang Si-Wasserfall

Wasserfälle

Der schönste ist der Kuang Si-Wasserfall, wo Sie auch Gelegenheit für ein erfrischendes Bad haben.

Ausgangspunkt für Touren zum Boloven-Plateau

Ausgangspunkt für Touren zum Boloven-Plateau

Die Boloven-Plateau ist eine überaus fruchtbare Ebene nördlich von Pakse. Angebaut werden unter anderem Kaffee und Durian-Früchte.

Exkursionen ins Reich der Inselwelt Siphandone (4.000 Inseln!)

Exkursionen ins Reich der Inselwelt Siphandone (4.000 Inseln!)

Während der Regenzeit erreicht hier der Mekong eine Ausdehnung von 14km Breite und während der Trockenzeit schwindet das Wasser und hinterlässt tausende kleine und größere Inseln. Am besten unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die vielfältige Inselwelt bis Ban Khone inkl. einer Besichtigung des alten Hafens und einer Lokomotive aus der französischen Kolonialzeit.

Vietnam und auch die Nachbarländer Laos und Kambodscha bieten Reisenden eine Vielzahl von Möglichkeiten, Südostasien kulturell und kulinarisch kennenzulernen, aber auch Erholung und Ruhe zu erfahren. Während das Binnenland Laos touristisch zum Teil noch sehr wenig erschlossen ist und es daher unberührte Natur und ursprüngliche Kultur zu entdecken gibt, ist Kambodscha ein beliebtes Ziel und vor allem für seine beeindruckende Tempelanlage Angkor Wat bekannt. Urlaub in Vietnam bietet sich hingegen für unterschiedliche Reisende an: für kulturell Interessierte gibt es Sehenswürdigkeiten in Vietnam wie Tempelanlagen und Klöster zu besichtigen, Naturliebhaber finden hier von Wäldern über Wasserfälle bis hin zu unberührten Stränden unterschiedliche Landschaften und Tierwelten. Strandurlauber können sich auf der Insel Phu Quoc über Sandstrände und Palmen freuen, aber auch Städtereisende kommen etwa in Hanoi und Ho Chi Minh City auf ihre Kosten.
Auf einer Rundreise in Vietnam können Sie an Sehenswürdigkeiten etwa den Tempel Wat Sisaketh oder die Thatluang-Stupa besuchen, die als Heiligtum heute auch im Staatswappen abgebildet ist. Auch die Natur in Vietnam hat vieles zu bieten, in den zahlreichen Nationalparks können Sie etwa in den Mangrovenwäldern hunderte Vogel- und Insektenarten beobachten und auch an unberührten Stränden entspannen. Ein besonderes natürliches Highlight im Südvietnam ist auch das Mekong-Delta. Diese fruchtbare Landschaft mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt erkunden Sie am besten an Bord eines Bootes.
Wenn Sie Städte bereisen wollen, stehen an oberster Stelle in Vietnam natürlich die beiden größten Städte Hanoi und Ho Chi Minh City. Ho Chi Minh City, das früher Saigon hieß, ist von der typischen Hektik asiatischer Großstädte geprägt und wächst in rasantem Tempo. Die früheren kolonialen Einflüsse der Franzosen lassen sich jedoch nicht leugnen - Cafés und Boulevards laden zum Flanieren und Verweilen ein. Einen etwas gemütlicheren Rhythmus bietet dagegen die Hauptstadt Hanoi, wo Sie durch die Altstadt spazieren und in Garküchen die typisch vietnamesische Küche probieren können.
Ob Sie eine Städtereise, eine Rundreise oder einen Strandurlaub planen - entdecken Sie unsere unterschiedlichen Hotels in Vietnam, von Resorts bis zu gehobenen Unterkünften in Städten ist für jeden Geschmack etwas dabei.