Canyons und Wüste Pauschalreise

Namibia

Während dieser Rundreise werden Sie den südlichen Teil des Landes Namibia entdecken.
Von Windhoek, wo Sie Zeit für eigene Entdeckungen zur Verfügung haben, geht es über die atemberaubende Wüstenlandschaft der Kalahari bis zum Naturwunder Fish River Canyon, der zu den größten Schluchten der Welt zählt. Über die historische Stadt Lüderitz entdecken Sie die Namib Wüste und das Herz der Wüste, das Dünengebiet von Sossusvlei. Zum Abschluss haben Sie noch Gelegenheit die Stadt Swakopmund zu entdecken, die geprägt ist durch die Architektur der Kolonialzeit.

garantie
de

Die Reise im Überblick

1. TAG: Wien – Doha

Verpflegung: -

Mit Qatar Airways fliegen Sie am Nachmittag nach Doha.







2. TAG: Doha – Windhoek

Verpflegung: -

Weiterflug nach Windhoek. Nach Ankunft am Vormittag werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Der Nachmittag steht für Unternehmungen nach Ihren eigenen Wünschen zu Ihrer freien Verfügung.  Vielleicht möchten Sie ja die „windige Ecke“, die in fast 1.700 Meter Höhe liegt, bei einem Spaziergang erkunden? Sehenswert sind die im neo-gotischen Stil erbaute Christuskirche, die alte Feste und der Tintenpalast, der heute Sitz des Parlaments ist.

3. TAG: Windhoek – Kalahari Wüste

Verpflegung: F

Mitten hinein in die imposante Kalahari Wüste, die genaugenommen eine Dornstrauchsavanne ist, geht es gleich nach dem Frühstück. Hinter den zerklüfteten Auasbergen flacht das Land in Richtung Rehoboth und Mariental ab und schon bald ist der charakteristische rostrote, pulverartige Sand zu sehen. Im Unterschied zur Namib zeichnet die Kalahari bedingt durch sporadische Regenfälle eine vielfältigere Flora und Fauna aus. Vom Urvolk, den San, wird sie auch als „Seele der Welt“ bezeichnet.

Optional und gegen Aufpreis: Naturrundfahrt mit Sundowner

4. TAG: Kalahari Wüste – Fish River Canyon

Verpflegung: F

Heute geht es weiter Richtung Süden. Sie besuchen den Garas Köcherbaumwald in der Nähe von Keetmanshoop. Die ausgehölten Äste dieser Aloe wurden früher von den Buschmännern als Köcher benutzt, daher stammt auch der Name der Pflanze. Die Reise führt Sie danach an riesigen Bergketten, geröllbedeckten Ebenen und karg bewachsenen Steppen zum Fish River Canyon, wo sich Ihre Unterkunft befindet. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Optional und gegen Aufpreis: Geführte Wanderung oder Naturrundfahrt

Bei Sonnenuntergang präsentieren sich die Felslandschaft und die Köcherbäume in den verschiedensten Farben.

5. TAG: Fish River Canyon – Lüderitz

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück bestaunen Sie den Fish River Canyon, der mit einer Länge von ca. 160 km, einer Breite von bis zu 27 km sowie einer Tiefe bis zu 550 m der größte Canyon Afrikas und zweitgrößter der Welt ist. Am Naute Stausee verkosten Sie in der Kristall Destillerie fruchtige Liköre aus Dattel, Granatapfel und Kaktusfeige sowie Gin. Selbstverständlich können Sie diese Edelbrände auch als Souvenir mit nach Hause nehmen. Durch die Sukkulenten-Karoo, die nach dem Winterregen wie ein leuchtend bunter Blütenteppich die endlosen Flächen der Wüste bedeckt, führt die Reise weiter über das kleine Städtchen Aus, das am östlichen Rand des Sperrgebietes liegt. Granitberge, steinige Trockenflussläufe und ausgedehnte Ebenen prägen die Landschaft. Unterwegs ergibt sich bei Garub die Chance, die bekannten Wilden Pferde der Namib zu sehen. Seit über 100 Jahren lebt diese Spezies bereits in der Wüste, ist jedoch durch andauernde Dürre vom Aussterben bedroht. Nach Ankunft in Lüderitz, das 1883 von einem deutschen Kaufmann gegründet wurde und dessen Namen die Stadt trägt, haben Sie freie Zeit zur Verfügung. Geblieben sind von der Kolonialzeit prächtige Bauten im damals beliebten Jugend- und wilhelminischen Stil. Genießen Sie am Abend den Blick auf den Atlantik oder bummeln Sie über den Hafen und die Waterfront Meile.

6. TAG: Lüderitz

Verpflegung: F

Als wohlhabendste Stadt Afrikas galt einst Kolmanskuppe. Doch mit Ende der Diamantenvorkommen war es mit dem Reichtum bald vorbei und die Stadt wurde mehr und mehr vom Wüstensand verschluckt. Bei einer geführten Tour lässt die Geisterstadt ihre Vergangenheit wiederaufleben. Zurück in Lüderitz besichtigen Sie das vom portugiesischen Seefahrer Bartholomäus Diaz 1488 auf einem schroffen Felskliff errichtete Steinkreuz, das nach ihm benannt wurde. Standhaft trotzt es der Gischt und dem Wind und erinnert daran, dass Diaz als erster Europäer die Südspitze Afrikas umsegelte. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt stehen die verbleibenden Stunden zu Ihrer freien Verfügung.

7. TAG: Lüderitz – Namib Wüste

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück fahren Sie über die weiten Flächen der südlichen Namib Wüste entlang der Tirasberge in die Nähe des Sossusvleis, das mit seinen orange-rot leuchtenden meterhohen Dünen eine der Haupt-attraktionen Namibias ist. Vor ca. 5 Millionen entstand rund um das Sossusvlei eine einzigartige Landschaft aus Lehmböden, Bäumen und Dünen, die sich perfekt den Wüstenkonditionen angepasst haben. Entspannen Sie nach Ankunft in Ihrer Lodge am Pool.

Optional und gegen Aufpreis: Wanderung oder Naturrundfahrt

8. TAG: Namib Wüste

Verpflegung: F

Den Sonnenaufgang erleben Sie heute im Herz der Wüste, dem Sossusvlei. Ein Gänsehaut-Moment, wenn die ersten Sonnenstrahlen auf den Sand treffen und die bis zu 300 Meter hohen Dünen intensiv vor dem Hintergrund eines blitzblauen Himmels leuchten. Bizarre, knorrige Bäume und vielleicht auch eine Oryx-Antilope machen die Szenerie noch außerirdischer. Unweit fällt der Sesriem Canyon 30 Meter tief in die Erde hinab. Im Lauf von 2 Millionen Jahren grub der Tsauchab Fluss sich in die Wüste und erschuf dieses imposante Naturwunder, das an manchen Stellen nur 2 Meter breit ist. Er ist zwar nicht ganz so mächtig wie der Grand Canyon, aber mindestens genau so schön. Nach einem Tag des Farbenrausches in der ältesten Wüste der Welt, die zum UNESCO-Naturwelterbe zählt, erholen Sie sich in Ihrem Domizil.

9. TAG: Namib Wüste – Swakopmund

Verpflegung: F

Das Dünenmeer liegt auf Ihrer linken Seite, rechts werden Sie von überwältigenden Bergketten begleitet während Sie auf dem Weg zum Atlantischen Ozean sind. Im kleinen Wüstendorf Solitaire stärken Sie sich mit einem Stück Apfelstrudel bevor Sie die zwei zauberhaften Canyons Gaub und Kuiseb durchqueren. Mit etwas Glück erspähen Sie auf den weiten Flächen der Namib Wüste Wildtiere wie Oryx-Antilopen, Bergzebras, Springbock oder die flugunfähigen Strauße. In Walvis Bay, Namibias einzigem Tiefseehafen, besuchen Sie die flache Lagune, die ein international anerkanntes Vogelschutzgebiet mit dem bedeutendsten Wattbereich im südlichen Afrika verkörpert. Sie ist Heimat von bis zu 160.000 Vögel und bietet über 200.000 Seeschwalben Nahrung bei ihren Zügen von und zu antarktischen Regionen. Über 80% aller Flamingos im südlichen Afrika ernähren sich aus dieser Lagune. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Swakopmund.

10. TAG: Swakopmund

Verpflegung: F

Der Tag steht für Unternehmungen nach Ihren eigenen Vorstellungen zur freien Verfügung.
Swakopmund ist geprägt durch die Architektur der deutschen Kolonialzeit und versprüht – neben seinem afrikanischen Flair – die Atmosphäre eines typischen Nordseebades. Bei einem Tandem-Fallschirmsprung, oder einer Quadbike-Tour wird Ihr Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen. Um ihn wieder zu beruhigen, lassen Sie die angenehme Lebensart der Küstenstadt in einem der vielen Kaffeehäuser oder bei einem Bummel auf sich wirken.

Optional:Abendessen

In einem der ausgezeichneten Restaurants genießen Sie ein köstliches Dinner mit frischen Meeresfrüchten und Fischgerichten.

11. TAG: Swakopmund – Windhoek

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück in die namibische Hauptstadt. Hier endet Ihre Rundreise und Ihr Reiseleiter verabschiedet sich von Ihnen.

12. TAG: Windhoek – Doha

Verpflegung: F

Rechtzeitig zu Ihrem Abflug werden Sie zum Flughafen gebracht. Flug mit Qatar Airways nach
Doha.

13. TAG: Doha – Wien

Verpflegung: -

Weiterflug nach Wien mit Ankunft gegen Mittag.

Termine & Preise

Termine / SaisonPaketpreis *
16.01.2020 - 28.01.2020 5.560,00 €
06.02.2020 - 18.02.2020 5.560,00 €
20.02.2020 - 03.03.2020 5.560,00 €
05.03.2020 - 17.03.2020 5.560,00 €
19.03.2020 - 31.03.2020 5.560,00 €
16.04.2020 - 28.04.2020 5.560,00 €
30.04.2020 - 12.05.2020 5.560,00 €
14.05.2020 - 26.05.2020 5.560,00 €
28.05.2020 - 09.06.2020 5.560,00 €
11.06.2020 - 23.06.2020 5.560,00 €
09.07.2020 - 21.07.2020 5.900,00 €
23.07.2020 - 04.08.2020 5.900,00 €
30.07.2020 - 11.08.2020 5.900,00 €
06.08.2020 - 18.08.2020 5.900,00 €
13.08.2020 - 25.08.2020 5.900,00 €
20.08.2020 - 01.09.2020 5.900,00 €
27.08.2020 - 08.09.2020 5.900,00 €
10.09.2020 - 22.09.2020 5.900,00 €
17.09.2020 - 29.09.2020 5.900,00 €
24.09.2020 - 06.10.2020 5.900,00 €
08.10.2020 - 20.10.2020 5.900,00 €
15.10.2020 - 27.10.2020 5.900,00 €
22.10.2020 - 03.11.2020 5.900,00 €
EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer * Paketpreis für die ausgewählte Anzahl an Personen in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen.
Der Button "Jetzt Buchen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit.
Mit dem Button "In die Reisemappe" können Sie Leistungen Ihrer Reisemappe hinzufügen.
Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.

Wichtige Informationen

Pauschalreise: Canyons und Wüste Pauschalreise