Erlebnisreiches Myanmar Gruppenreise

Myanmar

Myanmar hat eine Fülle an faszinierenden Kulturschätzen zu bieten. Aber nicht nur das, sondern auch überaus freundliche Menschen und landschaftliche Schönheiten! Während dieser Rundreise entdecken Sie Yangon als Ausgangspunkt sowie die geschichtsträchtige Stadt Mandalay. Unzählige Pagoden und Tempel, viele Heiligtümer, die längste Teakholzbrücke der Welt und beeindruckende Klöster stehen natürlich auch auf dem Programm. Absolute Highlights sind auch die antike Stadt Bagan am Ufer des Irrawaddy und der malerisch gelegene Inle See. Hier besichtigen Sie auch die fast vergessenen Pagoden von Indain. Verschiedene Handwerksbetriebe geben Ihnen einen guten Eindruck von den Fertigkeiten der Einwohner.


de
garantie
gruppen

Die Reise im Überblick

1. TAG: Yangon

Verpflegung: -

Bereits bei Ihrer Ankunft am Flufgahen Yangon, werden Sie von unserem deutschsprechenden Reiseleiter erwartet und zum Hotel gebracht. (Früher Check-in hängt von der offiziellen Check-in-Zeit und der Zimmerverfügbarkeit ab.)

Anmerkung: Der Gruppentransfer wird nur für Gäste, die mit TG303/08:45 Uhr ankommen gewährleistet. Bei allen anderen Ankunftszeiten müssen die Gäste einen separaten Anreisetransfer ohne Reiseleiter buchen.

2. TAG: Yangon - Mandalay - Mingun

Verpflegung: F

Am frühen Morgen Transfer zum Inlandsflughafen von Yangon für den Flug nach Mandalay. Nach der Landung fahren Sie zum Ufer des Ayeyarwaddy Flusses und besteigen Ihr privates Boot, um die Stadt Mingun zu besuchen. König Bodawpaya wollte hier an diesem idyllischen Ort die größte Zedi (Stupa) der Welt bauen, aber sein Tod brachte dieses Vorhaben zum Stillstand.

Danach wandern Sie zur nahegelegenen Mingun Pagode (Hinweis: seit dem Erdbeben 2012 im Shwebo/Mandalay- Gebiet, ist es aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres verboten, die Mingun Pagode zu besteigen!). In unmittelbarer Nähe ist die Mingun-Glocke, die größte hängende Glocke der Welt, zu bestaunen.

Der nächste Stopp ist bei der strahlend weißen und wellenförmig gebauten Hsinbyume Pagode. Sie wurde 1816 von König Bagydaw erbaut, drei Jahre bevor er Bodawpaya auf den Thron folgte. Er ließ sie zum Andenken an seine ältere Frau, Prinzessin Hsinbyume bauen. Die Pagode ist ein hübscher runder Bau, dessen oberste Terrasse man über schön dekorierte Stufen erreicht. Rückfahrt mit dem Boot nach Mandalay.

Am Nachmittag Fahrt zum hölzernen Shwenandaw Palast, einst Heimat von König Mindon. Weiter geht es zur Kuthodaw-Pagode, wo das "größte Buch der Welt" (eine komplette buddhistische Schrift) beheimatet ist. Zum Abschluss können Sie von der Spitze des Mandalay Hügels aus den farbintensiven Sonnenuntergang und die atemberaubende Aussicht auf Mandalay genießen!

3. TAG: Mandalay

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Amarapura, wo Sie zunächst bei der malerischen U Bein-Brücke halten. Sie ist mit 1.200 Metern weltweit die längste und auch älteste Teakholzbrücke über den Taungthaman See. Bis heute ist sie eine wichtige Verbindung zwischen beiden Seeufern. Weiter geht es nun mit dem Mönchskloster Mahagandayon, das als Schule dient. Hier leben mehr als 1000 junge Mönche um die buddhistischen Schriften zu studieren. Mit der Fähre erreichen Sie danach die im Jahr 1354 gegründete ehemalige Hauptstadt Inwa. Sie besichtigen das übrig gebliebene Palastgebäude, das man auch gerne "leaning tower of Ava" nennt, und das Kloster Bagaya Kyaung. Eine Fahrt mit der Pferdekutsche können Sie gerne (fakultativ) machen. Über die Sagaing-Brücke geht es zum Sagaing Hill und zu den Pagoden Soon U Ponya Shin Paya und U Min Thounzeh in Sagaing. Genießen Sie noch den Sonnenuntergang vom Sagaing Hill, bevor Sie zurück nach Mandalay fahren.

4. TAG: Mandalay - Mt. Popa - Bagan

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück verlassen Sie Mandalay, um Popa zu erreichen. Es gibt keinen besseren Aussichtspunkt als die Terrasse des Popa Mountain Resorts, wenn Sie die prestigeträchtigsten Ausblicke auf Popa und hauptsächlich auf Taungkalat selbst genießen möchten. Am späten Nachmittag erreichen Sie Bagan. Unterwegs gibt es Möglichkeiten für ein paar kurze Fotostopps und den einen oder anderen kurzen Dorfbesuch entlang der Hauptstraße. Kurz nachdem Sie Nyaung-U passiert haben, machen Sie einen Zwischenstopp im Straßenshop "Paing". Nach der Ankunft in der Innenstadt von Bagan werden Sie am späten Nachmittag in Ihr Hotel zum Check-in gebracht.

5. TAG: Bagan

Verpflegung: F

Heute beginnt die Sightseeing-Tour in Bagan mit den wichtigsten Pagoden und Tempeln. Sie besuchen auch eine Lackwarenwerkstatt, die dieses berühmte Bagan-Handwerk herstellt. Am späten Nachmittag bringt Sie eine Pferdekutsche in einer halbe Stunde zu einer Terrasse, von wo aus Sie bei Sonnenuntergang herrliche Ausblicke auf Bagans große Tempelanlagen genießen können.

6. TAG: Bagan - Heho - Inle See

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück Transfer zum Airport für den Flug nach Heho. Nach der Landung erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel; nach dem Check-In besuchen Sie die Phaung Daw Oo-Pagode. Am Nachmittag besuchen Sie mehrere Werkstätten rund um den See, wo zum Beispiel Cheroots (Burmesische Zigarren) hergestellt werden oder Boote gebaut werden. Schließlich halten Sie bei Inn Paw Khon und besuchen eine der vielen Seiden- und Lotuswebereien vor Ort.

7. TAG: Inle See - Indain - Inle See

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück startet der Ausflug zum Dorf Kaylar und zum Nga Phe Kyaung Kloster. Am frühen Nachmittag fahren Sie mit dem Longtail-Boot zum Westufer des Sees. In Indain steigen Sie aus, um das wunderschöne Gebiet Alaung Sitthou (Indain Tempelkomplex) zu besichtigen. Nehmen Sie sich Zeit, um den Stupa-Komplex selbst zu erkunden. Es ist auch eine gute Gelegenheit, um einige großartige Fotos von diesem ungewöhnlichen Ort zu machen. Am späten Nachmittag kehren Sie in Ihr Hotel zurück.

8. TAG: Heho - Yangon

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Heho für den Rückflug nach Yangon. Dort angekommen, erfolgt der Transfer zum Hotel. Zuerst besuchen Sie Dann besuchen Sie zuerst den Scott-Markt (montags und an Feiertagen geschlossen). Dann fahren Sie in die Innenstadt und erleben den Sonnenuntergang heute in der unvergesslichen Shwedagon Pagode.

9. TAG: Yangon - Abreise

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück Transfer zum Airport.

Später Check-Out hängt von der offiziellen Check-Out-Zeit und Zimmerverfügbarkeit ab und ist nicht im Preis inbegriffen.

Anmerkung: Der Gruppentransfer wird nur für Gäste, die mit TG304/09:50 Uhr abfliegen gewährleistet. Bei allen anderen Abflugszeiten müssen die Gäste einen separaten Flughafentransfer ohne Reiseleiter buchen.

Termine & Preise

Termine / SaisonPaketpreis *
19.01.2020 - 27.01.2020 2.358,00 €
02.02.2020 - 10.02.2020 2.358,00 €
16.02.2020 - 24.02.2020 2.358,00 €
01.03.2020 - 09.03.2020 2.358,00 €
15.03.2020 - 23.03.2020 2.358,00 €
05.04.2020 - 13.04.2020 2.358,00 €
19.04.2020 - 27.04.2020 2.358,00 €
03.05.2020 - 11.05.2020 2.188,00 €
17.05.2020 - 25.05.2020 2.188,00 €
07.06.2020 - 15.06.2020 2.188,00 €
21.06.2020 - 29.06.2020 2.188,00 €
05.07.2020 - 13.07.2020 2.188,00 €
19.07.2020 - 27.07.2020 2.188,00 €
02.08.2020 - 10.08.2020 2.188,00 €
06.09.2020 - 14.09.2020 2.188,00 €
20.09.2020 - 28.09.2020 2.188,00 €
04.10.2020 - 12.10.2020 2.188,00 €
18.10.2020 - 26.10.2020 2.188,00 €
EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer * Paketpreis für die ausgewählte Anzahl an Personen in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen.
Der Button "Jetzt Buchen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit.
Mit dem Button "In die Reisemappe" können Sie Leistungen Ihrer Reisemappe hinzufügen.
Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.

Wichtige Informationen

Rundreise: Erlebnisreiches Myanmar Gruppenreise