Faszinierendes Kolumbien Gruppenreise

Kolumbien

Kultur Land & Leute Natur

Kolumbien: - ist mit seiner Arten- und Klimavielfalt noch ein wahrer Geheimtipp auf der Landkarte und punktet mit landschaftlichen Höhepunkten wie der grünen Hügellandschaft der Anden, dem karibischen Küstentiefland, dem dichten Dschungel im Amazonasbecken sowie der Pazifikküste mit den Lavastränden. Kaffee und Kultur natürlich nicht zu vergessen.

de
garantie
gruppen

Die Reise im Überblick

1. TAG: Bogotá

Verpflegung: -

Nach Ankunft am Flughafen erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel.

Bogotá - Die kolumbianische Hauptstadt wurde 1538 vom Spanier Gonzalo Jiménez de Quesada unter dem Namen Santa Fe gegründet. Die vielfältige und multikulturelle Metropole im Herzen des Landes ist traditionell ein wichtiges Zentrum für Kunst und Kultur im nördlichen Südamerika. Hier begegnet man sowohl der brodelnden Vitalität der Moderne als auch zahlreicher Kolonialbauten.

2. TAG: Bogotá

Verpflegung: F

Ihre Stadtbesichtigung beginnt mit einem Bummel über den bekannten Markt Paloquemao, wo Sie in der Früh zuallererst die Fülle an exotischen und landestypischen Blumen bestaunen. In den Markthallen selbst zeigt sich ein Kaleidoskop an Farben und Essenzen: eine Vielfalt an Obst, Gemüse, Kräutern, Fisch, Fleisch- und Wurstwaren wartet darauf, von Ihnen verkostet zu werden. Tauchen Sie ein in diesen traditionellen Ort, der einheimische und ausländische Besucher gleichermaßen in seinen Bann zieht.

Nach diesem Ausflug in die Kulinarik geht es weiter in das historische Zentrum La Candelaria mit seinen kopfsteingepflasterten, engen Gassen. Der geschichtsträchtige Hauptplatz Bolivar bildet mit der klassizistischen Kathedrale, dem Kapitol, verschiedenen Regierungsgebäuden und der Statue des Freiheitskämpfers Simon Bolivar ein wunderbares koloniales Ensemble. Ein absoluter Höhepunkt des Tages ist der Besuch des Goldmuseums, das spannende Einblicke in die Geschichte des Landes und seiner hervorragenden Handwerkskunst gibt. Etwa 34.000 Exponate der Goldschmiedekunst sowie 20.000 Objekte aus Keramik, Stein und anderen Materialien sind hier ausgestellt. Erheiternd ist danach ein Rundgang durch das Botero Museum, das dem berühmtesten Künstler, Bildhauer und Maler Kolumbiens - Fernando Botero gewidmet ist. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

3. TAG: Bogotá

Verpflegung: F / M

Von surrealer Schönheit ist die unterirdische Salzkathedrale Zipaquirá, deren Entstehung der Legende nach einem Wunder zu verdanken ist. Und in der Tat ist sie eines der größten Wunder Kolumbiens mit ihren engen, verwinkelten Stollen, die sich bis zu 200 m unter der Erde schlängeln. Insgesamt 14 Stationen in tiefblaues, graues und silbriges Licht getaucht, erinnern an den Kreuzweg Jesu bevor das 16 m hohe beleuchtete Kreuz aus Salz in die dreischiffige, 120 m lange Kathedrale strahlt. Eine wahrhaft mystische Darstellung.

Später fahren Sie zur legendären Lagune von Guatavita - ein Bergsee auf ca. 3.000 m Höhe und angeblich Schauplatz der Eldorado-Sage. In einem typischen Bauernhof erwartet man Sie zu einem stärkenden Mittagessen. Sie haben Gelegenheit, sich mit der Familie auszutauschen und bei einem Spaziergang das Landleben kennenzulernen. Auf der Rückfahrt kosten Sie "Arepa" - ein Fladenbrot aus Mais, das traditionell zu fast allen Mahlzeiten gereicht wird.

4. TAG: Bogotá - Villavieja

Verpflegung: F

Transfer zum Flughafen für Ihren Inlandsflug nach Neiva. Hier werden Sie bereits erwartet und fahren weiter in das 1550 gegründete Dorf Villavieja, das Sie bei einem Spaziergang erkunden. Im privaten Totumo Museum erwarten Sie danach interessante Arbeiten aus dem Totumo-Schlamm. Sie werden staunen, was die Einheimischen aus diesem Material alles anfertigen. Am späten Nachmittag geht es mit einem Moto-Taxi weiter zum Eingang der Tatacoa Wüste. Eine kurze Wanderung offenbart Ihnen die Schönheit der Landschaft, die von Gräben und Kanälen durchzogen ist. Die Risse in der erodierten Erde, die Schattenspiele der Sonne, die das Gelände in Orange- und Grautöne färbt, und der brausende Wind machen den Reiz dieser Landschaft aus. Rückfahrt zu Ihrem Hotel.

5. TAG: Villavieja - San Agustín

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise in das kleine Dorf San Agustín fort. Bekanntheit erlangte es durch zahlreiche, mit einfachsten Werkzeugen hergestellte Felsskulpturen und mystische Figuren, die in der Zeit von 100 bis 1200 nach Christus an diesem Ort zusammengetragen wurden. Über ihre Ursprünge ist nur wenig bekannt. Die größten Sammlungen befinden sich im archäologischen Park von San Agustín.

6. TAG: San Agustín

Verpflegung: F

Kolumbien ist der drittgrößte Kaffee-Hersteller der Welt. Beim Besuch einer Kaffee-Hacienda am Vormittag erfahren Sie Wissenswertes über den Anbau der Bohnen, den Reifeprozess, die Ernte sowie die Trocknung und Fermentierung. Im Park Alto de los Idolos sehen Sie am Nachmittag archäologische Überreste in Form von Tier- und Menschenfiguren. Möglicherweise als Grabwächter dienten kleinere Figuren, die meist einen besonders eindrucksvollen Gesichtsausdruck aufweisen.

7. TAG: San Agustín - Popayán

Verpflegung: F

Auf Ihrer ca. sechsstündigen Fahrt nach Popayán passieren Sie den Nationalpark Puracé, der auf einer Höhe zwischen 2.500 m und 5.000 m mit seinem Regenwald, den Wasserfällen, Lagunen, Bächen, Thermalquellen und der Paramo-Hochebene eine abwechslungsreiche Landschaft bietet. Ebenfalls finden sich hier Vulkanberge, aus deren Kratern noch Rauchsäulen aufsteigen. In der Nähe des Dorfes Coconuco besuchen Sie die schwefelhaltigen heißen Quellen "Termales Aguas Hirviendos".

8. TAG: Popayán

Verpflegung: F

Durch den lebendigen Markt in Silvia spazieren Sie am Vormittag. Hier trifft eine bunte Mischung aus Guambiano- und Paeces-Indianern auf Nonnen und Touristen. Am Nachmittag kehren Sie zurück nach Popayán - eine der schönsten Kolonialstädte des Landes und lernen das koloniale Zentrum kennen. Mit ihren weiß getünchten Häusern, dem Hauptplatz Parque Caldas, der Basílica Nuestra Señora de la Asunción sowie den weiteren vielen Kirchen ist sie ein wahrer Schatz.

9. TAG: Popayán - Cali

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück brechen Sie auf Richtung Norden zur zweitgrößten Stadt Kolumbiens Cali, deren fröhliche Kultur sich im karibischen Rhythmus des Salsa niederschlägt. Das historische Zentrum mit der
neo-klassizistischen Kathedrale San Pedro, den zahlreichen Parks und Museen verleihen der Stadt eine angenehme Atmosphäre. Sie besuchen auch ein ambitioniertes Projekt, das Kinder durch Erlernen von Salsa-Tanzen von der Straße holt.

10. TAG: Cali - Cartagena

Verpflegung: F

Am Morgen Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Cartagena. Nach Ankunft werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

Cartagena de Indias wurde 1533 vom Spanier Pedro de Heredia gegründet und fungierte lange Jahre als Umschlagplatz von diversen Gütern aber auch Sklaven. Erst im Jahre 1822 wurde die Stadt an der Karibikküste unabhängig. Heute ist Cartagenas Altstadt eine Perle der Geschichte. Vorgelagerte Inselketten und Strände in der Umgebung machen sie zu einer der schönsten Städte des Landes.

11. TAG: Cartagena

Verpflegung: F

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Bei einer halbtägigen Besichtigungstour am Nachmittag lernen Sie heute die karibische Stadt kennen. Vor den Toren der Altstadt thront das mächtige Castillo San Felipe de Barajas, das bereits zu Gründungszeiten der Hafenstadt vor Angriffen durch Piraten und Plünderern schützen sollte und niemals eingenommen wurde. Die Festung wurde kontinuierlich erweitert und ist heute der größte spanische Wehrbau Süd- und Nordamerikas. Von oben haben Sie einen grandiosen Blick auf die roten Dächer, die von Palmen gesäumten Strände und die Kirchenkuppeln. Danach schlendern Sie durch die verwinkelten Gassen und genießen das besondere Flair und die ausgelassene Stimmung. Ein Besuch des Klosters San Pedro Claver, das den Missionar gleichen Namens ehrt, rundet Ihren Besuch ab. Er stellte sich Zeit seines Lebens in den Dienst der Hilflosen, Schwarzen und Sklaven.

12. TAG: Cartagena

Verpflegung: F

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.



Buchbare Zusatzleistungen
Ausflug auf die Rosario Insel El Encanto
San Basilio de Palenque

13. TAG: Cartagena

Verpflegung: F

Rechtzeitig zu Ihrem Abflug erfolgt der Transfer zum Flughafen.

Termine & Preise