Inselhüpfen auf den Philippinen

Philippinen

Land & Leute Natur Paradies & Strand

Die Inselwelt der Visayas eröffnet einen Einblick in eine noch weitgehend unbekannte Region. Die Einwohner bezeichnen sich als „Visayans“. Sie erinnern mit ihrer eigenen Sprache, ihren Feiern und dem unbeschwerten Lebensstil an Spanier. Sie entdecken auf der Rundreise alte Kirchen, schöne „Piazza‘s“ und Steinbauten. Die Insel Bohol hat viel Interessantes zu bieten, jedoch zwei Sehenswürdigkeiten darf man keinesfalls missen: die Tarsier (winzige Koboldmakis) und die einzigartigen Chocolate Hills! Weitere Höhepunkte sind die bezaubernde Unterwasserwelt bei der Insel Apo sowie die Insel Siquijor, die auch gerne von Botanikern besucht wird, um neue Substanzen für die Naturheilkunde ausfindig zu machen und alte traditionelle Heilkünste zu erforschen. Bei den meisten Filipinos hat die Insel immer noch etwas Unheimliches und Voodoo-Puppen wurden bis vor nicht allzu langer Zeit auch tatsächlich noch eingesetzt. Abgesehen davon, werden Sie tosende Wasserfälle, eindrucksvolle Höhlen, Seen, Kirchen und wundervolle Strände entdecken!

preis-m
garantie
de

Die Reise im Überblick

1. TAG: Manila

Verpflegung: -

Begrüßung durch einen Vertreter unserer Agentur am Flughafen Manila und Transfer zum
Hotel.

2. TAG: Manila – Bohol

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück geht es wieder zum Airport für den Inlandsflug nach Bohol. Nach der
Landung erfolgt der Transfer zum Resort. Die verbleibenden Stunden nach dem Check-In stehen zur freien Verfügung.

3. Tag: Bohol

Verpflegung: F / M

Sie verlassen heute früh das Hotel, um die Wunder Bohols während einer faszinierenden Tour kennenzulernen. Tagbilaran City ist die Provinzhauptstadt der Provinz Bohol, das Handelszentrum und die einzige Stadt der Insel. Baumalleen begrenzen schöne Plätze und Steinbauten und es gibt auch eine Kirche, die von Jesuiten im 18. Jahrhundert errichtet wurde.

Der erste Stopp ist bei der Tarsier Foundation in der Stadt Corella. Das Erhaltungsprogramm der Stiftung umfasst die Tarsier-Forschung zur Untersuchung der Biologie und des Verhaltens des Tarsier, dem kleinsten Primaten der Welt. In einem 134 ha großen Reservat wurde eine Schutzzone für die Tiere eingerichtet. Sie leben in Freiheit und die Hauptaufgabe des Reservates ist es, die „Koboldmakis“ vor dem Aussterben zu schützen. Beobachten Sie die Tierchen in ihrer natürlichen Umgebung. Kopf und Rumpf zusammen betragen etwa 9 bis 16 Zentimeter und der Schwanz ist mit bis zu 28 Zentimetern fast doppelt so lang wie der Rumpf. Der Schwanz dient zur Steuerung und Balance beim Springen und zum Abstützen beim Festklammern an einem Baumstamm. Der Kopf ist sehr beweglich und kann um 180 Grad nach hinten gedreht werden, somit gibt es in seinem Gesichtsfeld keinen toten Winkel. Die Tiere sind sehr sensibel und begehen aufgrund eines Traumas schnell Selbstmord. Es ist also besonders wichtig ruhig zu sein, damit sich die Tiere nicht gestört fühlen!

Weiterfahrt nach Baclayon, wo Sie den Blood Compact Shrine (genauer Ort des ersten Vertrages zwischen den Spaniern und den Filipinos) sowie die Kirche und jetziges Museum besuchen. Die Route führt nun entlang des Bilar Manmade Forest zu den Chocolate Hills. Richtung Bilar wurden auf beiden Seiten der Straße Mahagoni-Bäume gepflanzt, welche eine besondere Allee bilden. Die Bäume sind hoch, mit massiven Stämmen und Wurzeln. Hinter den gepflanzten Bäumen erstreckt sich ein natürlicher, üppiger Wald.

Sie lernen nun das geologische Wunder von Bohol kennen, die Chocolate Hills, bestehend aus rund 5000 konischen Hügeln. Insgesamt verteilen sie sich über ein Gebiet von mehr als 50 km². Sie alle sind lediglich mit grünem Gras bewachsen, das sich während der Trockenperiode braun verfärbt und den Hügeln ihren Namen verleiht. Sie zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel Bohol!

Es folgt am Loboc Fluss eine geruhsame Flussfahrt stromaufwärts, während Sie an Bord das Mittagessen genießen. Spät am Nachmittag Ankunft im Hotel und Check-In.

4. TAG: Bohol

Verpflegung: F

Ein ganzer Tag zum Ausspannen zum Beispiel am weißen Strand von Panglao. Die Insel ist
durch zwei Brücken mit der Stadt Tagbilaran verbunden.

5. TAG: Bohol – Dumaguete

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück werden Sie über Land und mit der öffentlichen Fähre nach Dumaguete
transferiert. Ein Vertreter des Hotels erwartet Sie am Hafen und bringt Sie zum Hotel, das auf einer ehemaligen Kokosplantage errichtet wurde, direkt am Strand gegenüber von Apo Island. Vor dem Resort befindet sich ein Marineschutzgebiet.

6. TAG: Dumaguete – Apo Isand – Dumaguete

Verpflegung: F / M (Picknick)

Ein Ausflug nach Apo Island steht heute am Programm. Transfer nach Malatapay, von wo aus Sie mittels Auslegerbootes in knapp 45 Minuten zur Insel Apo gelangen. Sie liegt an der Südostspitze der Inselprovinz Negros Oriental am Rande der Inselgruppe der Visayas.

Hier leben sehr freundliche Menschen, die ohne Luxus glücklich und zufrieden sind. Die Unterwasserwelt liefert immer noch beeindruckende Bilder verschiedenster Korallen und bunter Fische in allen Größen und in Wassertiefen, die bis zum Boden beste Sicht ermöglichen. Taucher und Schnorchler sind hier genau richtig!

Nur wenige Meter von der Küste entfernt trifft man stets auf riesenhafte Meeresschildkröten, die sich gerne im gepflegten „Marine Sanctuary“ tummeln. Man kann sich den Tieren problemlos bis auf wenige Meter hin nähern. Nach der Entdeckung der Insel Rückfahrt zum Hotel.

7. TAG: Dumaguete – Siquijor

Verpflegung: F

Frühmorgens Transfer zum Hafen Dumaguete. Mit der öffentlichen Fähre fahren Sie zum Hafen von Siquijor. Dort angekommen, Transfer zum Resort. Die verbleibenden Stunden sind frei.

8. TAG: Siquijor

Verpflegung: F

Sie haben heute Gelegenheit, die „magische“ Insel nach eigenem Gutdünken zu entdecken. Es gibt viele weiße Sandstrände rund um die Insel, wie zum Beispiel die Tubod Beach. Neben zahlreichen Stränden gibt es auch eine imposante Region mit steilen Klippen, in der Nähe des bekannten Ausflugszieles „House on the Rocks“. Zudem gibt es einige geheime Buchten, die zum ungestörten Baden einladen und eine Kulisse für tolle Fotos bilden.

9. TAG: Siquijor

Verpflegung: F / M (Lunchpaket)

Ausgerüstet mit Schwimmsachen, Badetuch, Sonnenhut, Wechselkleidung, Sportschuhen und einer Taschenlampe beginnt ein spannender Tag auf der Insel. Den Anfang macht der „Balbete Tree“. Er ist der älteste Baum der Insel und riesengroß.

Davor gibt es ein Wasserbecken mit Fischen, die gerne die Hautschuppen von den Füssen abknabbern. Versuchen Sie das Fisch-Spa – es ist ein echter Spaß! Sehenswert ist auch der Konvent in Lazi, erbaut 1884. Vis-a-vis befindet sich die St. Isidore Parish Kirche, 1894 errichtet. Nun kommen Sie zu den Cambugahay Wasserfällen, die sich in mehreren Kaskaden ins Tal stürzen. Etwa 100 Steintreppen führen zum Wasserfall, wo man natürlich auch baden kann.

Weiter geht es zur bekanntesten Höhle der Insel, zur Cantabon Cave, mit einmaligen Stalagmiten und Stalaktiten. Zur Mittagszeit machen Sie eine kurze Informationstour in Siquijor-Stadt mit Besichtigung der römisch-katholischen St. Francis of Assisi Kirche. Die Insel ist im Hinterland mit einzigartigen Aquapools gesegnet, die von natürlichen Quellen gespeist werden.Eine dieser Quellen ist der San Juan de Capilay-See. Er wird gerne von den Einheimischen an den Wochenenden besucht, die dann dort ein Picknick veranstalten. Nach etwa fünf Stunden endet der Ausflug wieder beim Hotel.

10. TAG: Siquijor

Verpflegung: F

Ein Strandtag zum Ausspannen und Baden.

11. TAG: Siquijor – Dumaguete – Manila

Verpflegung: F

Leider heißt es heute schon Abschied nehmen. Transfer zum Hafen und ca. einstündige Bootsfahrt zum Hafen Dumaguete. Dort angekommen, werden Sie für den Flug nach Manila zum Airport gebracht. Nach der Landung werden Sie bereits erwartet und zum Hotel gebracht.

12. TAG: Manila

Verpflegung: F

Zeitgerechter Transfer zum Airport für Ihren Rückflug.

Termine & Preise

Termine / SaisonPaketpreis *
01.11.2020 - 23.12.2020 3.538,00 €
24.12.2020 - 31.12.2020 3.894,00 €
01.01.2021 - 31.10.2021 3.538,00 €
EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer * Paketpreis für die ausgewählte Anzahl an Personen in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen.
Der Button "Jetzt Buchen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit.
Mit dem Button "In die Reisemappe" können Sie Leistungen Ihrer Reisemappe hinzufügen.
Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.

Wichtige Informationen

Rundreise: Inselhüpfen auf den Philippinen