Kambodscha – Thailand Traumkombination

Kambodscha

Abenteuer & Safari Kultur Land & Leute

Kambodscha hat nicht nur tolle Bauwerke wie Angkor Wat, auch die Landschaften, die hauptsächlich aus Reisfeldern, Palmenhainen und tropischen Regenwäldern bestehen, sind sehr reizvoll. Eine interessante Querung mittels eines extra für unsere Kunden gecharterten Bootes über den Tonle Sap-See bietet unterschiedlichste Impressionen. In Battambang, der drittgrößten Stadt des Landes, wartet neben französischem Kolonialflair der einzigartige „bamboo train“!

Den Beginn in Thailand machen – nach einer interessanten Überlandfahrt – absolut entspannende Tage auf der tropischen Trauminsel Koh Kut. Der General Manger des Paradise Resorts – der Name ist Programm – heißt die Reisenden persönlich Willkommen und wird alles in seiner Macht stehende unternehmen, damit der Aufenthalt ein voller erfolgt wird.
Dann geht es mit dem Bus nach Bangkok – mit genügend Pausen zur Erholung und die eine oder andere Erkundung. Thailands Hauptstadt wartet mit einem Mix aus Kultur, Kulinarik und Shopping, Shopping, Shopping!

de
exklusiv
gruppen

Die Reise im Überblick

1. TAG: Wien – Bangkok

Verpflegung: -

Sie verlassen Wien am Abend an Bord der Austrian Airlines und fliegen nach Bangkok.

2. TAG: Bangkok – Siem Reap

Verpflegung: -

Am Nachmittag ist die thailändische Hauptstadt erreicht, Sie wechseln die Maschine und mit dem nächstmöglichen Anschlussflug geht es nach Siem Reap, wo Sie am Abend ankommen. Hier werden Sie nach Erledigung der Pass- bzw. Zollformalitäten und der Gepäcksausgabe bereits von einem unserer deutschsprachigen Reiseleiter empfangen und ins Hotel gebracht. Sollte die Zeit noch reichen, empfehlen wir einen Bummel durch den alten Stadtkern.

3. TAG: Siem Reap – Tempelbezirk Angkor – Siem Reap

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Tempelbezirk und sehen am Vormittag die Highlights des sogenannten kleinen Rundwegs mit Prasat Kravan, Bantay Kdei, Sras Srang, Ta Keo und Ta Prohm (bekannt aus Tomb Rider), der in seinem ursprünglichen Zustand gelassen wurde und mittlerweile fast vom Dschungel überwachsen ist.

Am Nachmittag folgen die Besichtigungen der schönsten Anlagen am großen Rundweg wie Preah Khan, Neak Pean, Ta Som, Mebon und Pre Rup. Und als ganz besondere Überraschung haben wir einen Sundowner an einem ganz speziellen Ort für Sie vorbereitet.

4. TAG: Siem Reap – Tempelbezirk Angkor – Siem Reap

Verpflegung: F / A

Die erste Station des ganztägigen Angkor-Besichtigungsprogramms ist die befestigte Königsstadt Angkor Thom mit ihren majestätischen Gesichtstürmen, dem Königspalast, der Elefantenterrasse und der Terrasse des Leprakönigs.

Nach der Mittagspause besuchen Sie Angkor Wat. Von Westen betreten Sie den Haupteingang über einen 220 m langen Damm und hier ist wirklich genug Zeit für einen ausführlichen Rundgang eingeplant. In der Abenddämmerung haben Sie einen herrlichen Blick auf die atemberaubende Silhouette des von fünf Türmen gekrönten Tempelberges.

5. TAG: Siem Reap – Tonle Sap – Battambang

Verpflegung: F

Nach einem gemütlichen Frühstück werden Sie vom Hotel abgeholt und fahren wieder durch schöne und abwechslungsreiche Landschaften. Unterwegs sehen Sie typische Khmer-Häuser und können das tägliche Leben kennenlernen.

An der Bootsanlegestelle steigen Sie in ein privates Motorboot um und starten mit Ihrer Fahrt über den Tonle Sap See. Sie sehen schwimmende Dörfer und Gärten, können einheimische Fischer bei der Arbeit beobachten und eine Vielzahl unterschiedlicher Vogelarten begleitet Sie den ganzen Tag über.

Anschließend geht es weiter durch den Sangkor-Fluss nach Battambang, wo Sie am späten Nachmittag ankommen und Quartier beziehen. Sollte der Wasserstand gegen Ende der Wintermonate die Bootsfahrt nicht mehr erlauben, wird die Fahrt mit dem Bus durchgeführt.

6. TAG: Battambang

Verpflegung: F

Der heutige Tag ist ganz den Besichtigungen in der zweitgrößten Stadt des Landes gewidmet. Battambang liegt am Ufer des Sangkei-Flusses, der die Stadt in zwei Bereiche teilt. Lohnenswert ist ein Besuch des alten Stadtkerns mit den in französischem Stil erbauten Geschäftshäusern.

Dem folgt ein Rundgang durch den bunten Central Market, wo alles käuflich zu erwerben ist, was für das tägliche Leben gebraucht wird. Danach besuchen Sie einige etwas außerhalb gelegene Tempel aus der Angkor Periode, den Wat Ek Phnom und den Wat Phnom Banan. Knapp vor Sonnenuntergang unternehmen Sie noch einen wirklich ungewöhnlichen Ausflug mit dem sogenannten Bambootrain.

7. TAG: Battambang – Pailin – Laem Sok Pier – Koh Kood

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück geht es per Bus Richtung Südosten. Nach einer interessanten und abwechslungsreichen Fahrt durch nahezu unberührte Landschaften erreichen Sie die Grenzstadt Pailin, wo Sie Bus und Reiseleitung wechseln.

Und schon geht es weiter gegen Süden und am Nachmittag ist Trat bzw. der Laem So Pier erreicht. Mit dem Boot geht es auf die zauberhafte und vom Massentourismus noch verschonte Insel Koh Kood, wo Sie für die folgenden Tagen Quartier im Paradise Resort beziehen.

7. – 11. TAG: Koh Kood – Paradise Beach

Verpflegung: F

Das Urlaubsresort liegt am Ta Pao-Strand, in der Nähe des Piers. Den Hauptort Ao Salad erreicht man in ca. 15 Fahrminuten! 200 Meter langer, weißer Sandstrand, kristallklares Wasser und eine noch intakte Unterwasserwelt erwarten Sie.

29 Villen und ein Gebäude mit 40 Zimmern im thailändischen Stil verteilen sich in einer schön angelegten Gartenanlage. Auf dem Holzdeck, rund um den Infinitypool, finden Sie bequeme Sonnenliegen und Schirme. Im Barbecue-Restaurant am Strand werden kulinarische, lokale Genüsse frisch vor Ihren Augen zubereitet. In entspannter Atmosphäre wird die hauseigene Band unvergessliche Melodien für Sie spielen, während Sie ein Glas Wein oder einen Cocktail genießen. Koh Kood hat viele kleine Tauchbasen und Souvenirläden - echte Infrastruktur sucht man hier vergeblich.


Ausstattung:
Frühstücksbuffet, Infinitypool mit Jacuzzi, Kinderbecken, Sonnendeck mit Liegen und Schirmen, Coffee Shop, Restaurant, Beachbar, Minimarkt, WiFi in der ganzen Anlage gratis, Arzt auf Abruf, Wäscherei, Motorradverleih; VISA und MC werden akzeptiert.

Zimmer: Insgesamt 69 Gästezimmer & Villen, alle sehr ansprechend mit natürlichen Materialien und in warmen Farben eingerichtet, mit Klimaanlage, Ventilator, Bad/Dusche, WC, Föhn, Bademäntel & Slippers, Flachbild-TV, Telefon, Eiskasten/Minibar, Tee-/Kaffeekocher, Schreibtisch, Strandtasche & Badetücher, WLAN (gratis), Mineralwasser täglich, Balkon bzw. Terrasse.

Ihr Zimmer der Kategorie Gardenview liegt im hinteren Teil des Resorts, ist ca. 40m² groß und verfügt über einen kleinen Stehbalkon mit Gartenblick.
Sport & Unterhaltung: An Sporteinrichtungen stehen ein Fitnesscenter sowie gegen Gebühr Massagen, Tauchen & Schnorcheln (Fremdanbieter) zur Verfügung.

In der Nähe befindet sich ein schöner Wasserfall sowie ein 500 Jahre alter Riesenbaum (Macca Tree). Auch Kanufahren kann man in der näheren Umgebung.

11. TAG: Kho Kood – Laem Sok Pier – Trat – Bangkok

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück wird es leider schon wieder Zeit das mittlerweile vertraute Paradies zu verlassen. Mit dem Boot geht es zurück ans Festland und per Bus in die thailändische Hauptstadt. Auch hier haben wir einige Unterbrechungen eingeplant, um die Fahrt kurzweilig zu gestalten.

In Bangkok haben wir als Unterkunft das Ramada Plaza by Wyndham Bangkok Menam Riverside gewählt. Dieses beliebte Hotel weist als größtes Plus sicher die Lage direkt am Chao Phraya-Fluss auf. Diese natürliche Hauptverkehrsader ermöglicht es, dass viele Ausflüge und Besichtigungen per Bootsanreise vorgenommen werden können. Aber auch eine bequeme Anbindung an den Skytrain ist gegeben und der Expressway ist gut erreichbar, ein weiterer Vorteil bei den Flughafentransfers.

Das Hotel selbst bietet neben den modernen Gästezimmern natürlich auch einen schönen Pool und ein Spa, wo Sie sich nach den Besichtigungen erholen können, sowie viele Bars und Restaurants. Hier abends auf einer Terrasse am Fluss ein Seafood Dinner zu sich zu nehmen, erzeugt Urlaubsfeeling pur.

12. TAG: Bangkok

Verpflegung: F

Während einer halbtägigen Stadtrundfahrt besuchen Sie die schönsten Tempelanlagen. Im Wat Traimit befindet sich eine 3,50 m hohe Buddha-Figur aus purem Gold, dessen Wert auf ca. 32 Millionen US Dollar geschätzt wird und rund 5,5 Tonnen wiegt!

Danach besichtigen Sie die älteste und größte Klosteranlage Bangkoks, Wat Pho, die auch heute noch von ca. 300 Mönchen bewohnt wird. Das Highlight ist sicherlich der imposante, 46 m lange, liegende Buddha.

Den Abschluss dieses Ausfluges bildet der Besuch des Marmortempels (Wat Benchama Bopit). Er ist der jüngste der großen Tempel in Bangkok und die Fassade ist komplett mit italienischem Carrara-Marmor verkleidet. Strahlend weiß steht er in einem Park, umgeben von 52 Buddha-Statuen und im Inneren befinden sich zahlreiche Darstellungen der Thai-Mythologie.

Nutzen Sie den freien Nachmittag zum Relaxen oder buchen Sie einen weiteren der vielen möglichen Ausflüge bei unserer Agentur bzw. Reiseleitung. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich eine Schiffsfahrt am Chao Phraya, der die Stadt teilt und an den Ufern fantastische Fotomotive wie den Wat Arun bietet. Noch viel mehr Tipps erhalten Sie vor Ort bis hin zu einem Cocktail im Scirocco oder im Vertigo – lassen Sie sich überraschen.

13. TAG: Bangkok – Wien

Verpflegung: F

Gerne reservieren wir Ihnen gegen Aufpreis einen late check out (18.00 Uhr). Zeitgerecht erfolgt der Transfer vom Hotel zum Airport, von wo aus zurück nach Österreich geht.

Buchbare Zusatzleistungen
Late check out

14. TAG: Ankunft in Wien

Verpflegung: -

Bedingt durch die Zeitverschiebung erfolgt die Landung in der Heimat bereits am Morgen.

Termine & Preise

Termine / SaisonPaketpreis *
22.01.2022 - 04.02.2022 3.740,00 €
19.02.2022 - 04.03.2022 3