Kolonialpracht, Kaffee und Karibik Gruppenreise

Kolumbien

Land & Leute Natur Kultur

Kolumbien ist mit seiner Arten- und Klimavielfalt noch ein wahrer Geheimtipp auf der Landkarte. Es punktet mit landschaftlichen Höhepunkten wie der grünen Hügellandschaft der Anden, dem karibischen Küstentiefland, dem dichten Dschungel im Amazonasbecken sowie der Pazifikküste mit den Lavastränden.

de
preis-m
garantie

Die Reise im Überblick

1. TAG: Bogotá

Verpflegung: F

Nach Ankunft am Flughafen Bogotá und Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Die kolumbianische Hauptstadt wurde 1538 vom Spanier Gonzalo Jiménez de Quesada unter dem Namen Santa Fe gegründet. Die vielfältige und multikulturelle Metropole im Herzen des Landes ist traditionell ein wichtiges Zentrum für Kunst und Kultur im nördlichen Südamerika. Hier begegnet man sowohl der brodelnden Vitalität der Moderne als auch zahlreichen Kolonialbauten.

2. TAG: Bogotá

Verpflegung: F

Ihre Stadtbesichtigung startet am geschichtsträchtigen Hauptplatz Bolívar, der mit der klassizistischen Kathedrale, dem Kapitol, verschiedenen Regierungsgebäuden und der Statue des Freiheitskämpfers Simón Bolívar ein wunderbares koloniales Ensemble bildet. Es geht weiter in das historische Zentrum La Candelaria mit seinen kopfsteingepflasterten, engen Gassen und der ältesten Kirche der Stadt Iglesia de San Francisco.

Ein Höhepunkt des Tages ist sicherlich der Besuch des Goldmuseums, das spannende Einblicke in die Geschichte des Landes und seiner hervorragenden Handwerkskunst gibt. Etwa 34.000 Exponate der Goldschmiedekunst sowie 20.000 Objekte aus Keramik, Stein und anderen Materialien sind hier ausgestellt. Die Seilbahn bringt Sie auf den Pilgerberg Monserrate, von dem Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Neun-Millionen-Stadt und die umliegenden grünen Hochebenen genießen.

3. TAG: Bogotá – Zipaquirá – Villa de Leyva

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück fahren Sie zur unterirdischen, surreal schönen Salzkathedrale Zipaquirá, deren Entstehung der Legende nach einem Wunder zu verdanken ist. Und in der Tat ist sie eines der größten Wunder Kolumbiens mit ihren engen, verwinkelten Stollen, die sich bis zu 200 Meter unter der Erde schlängeln. Insgesamt 14 Stationen in tiefblaues, graues und silbriges Licht getaucht, erinnern an den Kreuzweg Jesu bevor das 16 Meter hohe beleuchtete Kreuz aus Salz in die dreischiffige, 120 Meter lange Kathedrale strahlt. Eine wahrhaft ystische Darstellung.

Über Chiquinquira und Raquira führt Sie Ihr Weg in eines der schönsten Kolonialdörfer Kolumbiens: Villa de Leyva auf einer Höhe von 2.200 Meter gelegen. Schon der große Hauptplatz gibt eine Vorstellung von der prächtigen kolonialen Vergangenheit. Das Örtchen eignet sich perfekt, um in der mediterran wirkenden Landschaft die Seele baumeln zu lassen. Bei Ihrem Bummel am Nachmittag werden Sie sich um Jahrhunderte zurückversetzt fühlen.

4. TAG: Villa de Leyva – Bogotá – Armenia – Kaffeedreieck

Verpflegung: F

Am Vormittag setzen Sie Ihren Rundgang durch Villa de Leyva fort, bevor Sie gegen Mittag mit einem kurzen Halt an der Boyaca-Brücke, wo Simón Bolívar die entscheidende Schlacht gegen die spanischen Eroberer schlug, zum Flughafen Bogotá fahren. Inlandsflug nach Armenia. Von hier geht es weiter zu Ihrem Landhotel mit traumhafter Aussicht. Die Zona Cafetera umfasst ein großes Gebiet des Landes, das sich durch das intensive Grün seiner Berghänge auszeichnet. Die Gegend wurde im Jahre 2011 zum UNESCO -Weltnaturerbe erklärt.

5. TAG: Kaffeedreieck

Verpflegung: F / M

Kolumbien ist der drittgrößte Kaffeeproduzent der Welt. Am Vormittag erfahren Sie auf einer Hacienda für exquisiten Hochlandkaffee Wissenswertes über den Anbau der Bohnen, den Reifeprozess, die Ernte sowie die Trocknung und Fermentierung. Eine Tasse frisch gebrühter Kaffee schließt Ihren Rundgang ab. Auf der Rückfahrt halten Sie zu einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Der Nachmittag steht für Unternehmungen nach Ihren eigenen Vorstellungen zur freien Verfügung.

6. TAG: Kaffeedreieck

Verpflegung: F

Sie unternehmen heute einen Ausflug in das idyllische Cocora-Tal, das für seine bis zu 60 Meter in den Himmel ragenden Quindio-Wachspalmen bekannt ist. Durch das pittoreske Dorf Salento, das mit seinen meist weißen Häusern und farbig leuchtenden Fensterrahmen und Türen in traditioneller Bahareque-Architektur bezaubert, bummeln Sie später.  

7. TAG: Kaffeedreieck – Bogotá – Santa Marta

Verpflegung: F

In der Früh geht es zum Flughafen Bogotá für Ihren Flug nach Santa Marta an der Karibikküste. Die Stadt wurde im Jahr 1525 vom spanischen Eroberer Rodrígro de Bastidas gegründet und ist somit die älteste Stadt des Landes. Heute ist sie Ausgangspunkt zu den unberührten Traumstränden im Nationalpark Tayrona und zur „Ciudad Perdida“, der verlorenen Stadt in der Sierra de Santa Marta, dem mit 5.775 Metern zweithöchsten Küstengebirge der Welt.


8. TAG: Santa Marta

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Nationalpark Tayrona, der eine spektakuläre Melange aus traumhaften Stränden und üppigem Urwald ist. Sie wandern von einem wundervollen Strand zum nächsten, genießen herrliche Aussichten auf die Atlantikküste und haben genügend Zeit zum Entspannen und Baden.

9. TAG: Santa Marta – Cartagena

Verpflegung: F

Am Vormittag fahren Sie im touristischen Linienbus weiter nach Cartagena de Indias, das 1533 vom Spanier Pedro de Heredia gegründet wurde und lange Jahre als Umschlagplatz von diversen Gütern aber auch Sklaven fungierte.

In Cartagena trifft Kolonialchic auf Karibikflair, erzählen alte Stadtmauern und Festungen von Goldschätzen und Piraten, entführen kopfsteingepflasterte Gässchen, begrünte Plazas und bunte Häuserfassaden direkt in die Romanwelt von Gabriel García Márquez. Die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte und perfekt restaurierte Altstadt erkundet man am besten zu Fuß, in der Pferdekutsche oder mit dem Fahrrad. In jedem Fall aber langsam und genussvoll.

10. TAG: Cartagena

Verpflegung: F

Bei Ihrer Besichtigungstour lernen Sie heute die karibische Stadt kennen. Vor den Toren der Altstadt thront das mächtige Castillo San Felipe de Barajas, das bereits zu Gründungszeiten der Hafenstadt vor Angriffen durch Piraten und Plünderern schützen sollte und niemals eingenommen wurde. Die Festung wurde kontinuierlich erweitert und ist heute der größte spanische Wehrbau Süd- und Nordamerikas.

Von hoch oben haben Sie einen grandiosen Blick auf die roten Dächer, die von Palmen gesäumten Strände und die Kirchenkuppeln. Danach fahren Sie zum Convento de la Popa der augustinischen Bettelmönche, das im Jahr 1607 gegründet wurde. Vorbei an allen wichtigen und wunderbaren Plätzen, Kirchen und Straßen schlendern Sie später durch die verwinkelten Gassen und genießen das besondere Flair und die ausgelassene Stimmung.   

11. TAG: Cartagena

Verpflegung: F

Dieser Tag steht für Unternehmungen nach Ihren eigenen Vorstellungen zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie dem Kloster San Pedro Claver, das den Missionar gleichen Namens ehrt, einen Besuch abstatten? Er stellte sich Zeit seines Lebens in den Dienst der Hilflosen, Schwarzen und Sklaven.

Optional: Ausflug Gente del Mar
Mit dem Schnellboot geht es vom Hafen „Muelle de los Pegasus“ gleich in der Früh durch die Bucht von Cartagena vorbei an Bocachica und der Isla Baru zur Islas del Rosario. Im Gente del Mar Resort werden Sie mit einem Willkommenskaffee und frischen Früchten bereits erwartet. Ein Tag der Muße und des süßen Nichtstuns liegt vor Ihnen. Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden steht auf dem Programm. Am Nachmittag geht es dann wieder zurück nach Cartagena.

Bitte beachten Sie, dass dieser Ausflug gemeinsam mit internationalen Gästen und einem spanisch/englischsprachigen Reiseleiter durchgeführt wird.

12. TAG: Cartagena – Bogotá

Verpflegung: F

Rechtzeitig zu Ihrem Abflug erfolgt der Transfer zum Flughafen.

Termine & Preise

Termine / SaisonPaketpreis *
09.11.2020 - 20.11.2020 4.046,00 €
30.11.2020 - 11.12.2020 4.046,00 €
18.01.2021 - 29.01.2021 3.864,00 €
01.02.2021 - 12.02.2021 3.864,00 €
15.02.2021 - 26.02.2021 3.864,00 €
08.03.2021 - 19.03.2021 3.864,00 €
15.03.2021 - 26.03.2021 3.864,00 €
12.04.2021 - 23.04.2021 3.728,00 €
03.05.2021 - 14.05.2021 3.728,00 €
14.06.2021 - 25.06.2021 3.864,00 €
05.07.2021 - 16.07.2021 3.864,00 €
19.07.2021 - 30.07.2021 3.864,00 €
16.08.2021 - 27.08.2021 3.864,00 €
13.09.2021 - 24.09.2021 3.728,00 €
11.10.2021 - 22.10.2021 3.728,00 €
EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer * Paketpreis für die ausgewählte Anzahl an Personen in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen.
Der Button "Jetzt Buchen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit.
Mit dem Button "In die Reisemappe" können Sie Leistungen Ihrer Reisemappe hinzufügen.
Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.

Wichtige Informationen

Rundreise: Kolonialpracht, Kaffee und Karibik Gruppenreise