Krater & Täler Privatrundreise

Tansania

Natur Abenteuer & Safari

Kurz, knackig, bündig - so lässt sich diese Einsteiger-Safari am besten beschreiben! Für diejenigen mit etwas weniger Zeit, die aber trotzdem die unerreichte Tierwelt Tansanias kennenlernen möchten. Der abgegrenzte und zum UNESCO Naturerbe zählende Lebensraum Ngorongoro bietet nicht nur unterschiedliche Landschaftsbilder, sondern beheimatet alle wichtigen Wildtiere Ostafrikas. Der Tarangire Nationalpark hingegen ist Heimat großer Elefanten-, Büffel- und Gazellenherden.

garantie

Die Reise im Überblick

1.Tag: Arusha – Tarangire Nationalpark

Verpflegung: Abendessen

Am frühen Nachmittag Abfahrt von Arusha. Sie fahren durch das Rift Valley, entlang der Masai Steppe in den Tarangire Nationalpark. Am späteren Nachmittag Ankunft in Ihrem Camp oder Lodge. Entspannen und genießen Sie die Einrichtungen Ihrer Unterkunft.  


2.Tag: Tarangire Nationalpark

Verpflegung: Frühstück, Lunch Paket oder Mittagessen, Abendessen

Der ganze Tag wird für ausführlichen Pirschfahrten genutzt. Bei Unterbringung in der Simba Lodge genießen Sie ein Picknick-Lunch im Park, bei Unterbringung im Ole Serai Camp kehren Sie zum Mittagessen in Ihr Camp zurück.  Der drittgrößte Nationalpark Tansanias eine artenreiche Tierwelt und eine grandiose Vogelwelt. Unter riesigen Baobab-Bäumen tummeln sich die größten Elefantenpopulation und ist durchzogen durch den gleichnamigen Fluss Tarangire, der auch in der Trockenzeit nicht versiegt. Beste Grundvoraussetzungen für eine fantastische Tierwelt. Unter anderem sind hier eine Vielzahl an verschiedenen Antilopenarten, die hier eher selten anzutreffende Oryx-Antilope, Zebras, Giraffen, Wasserböcke, Paviane, Flusspferde und Warzenscheine heimisch. Der Tisch ist reich gedeckt, so sind die großen Raubkatzen Löwe, Leopard und Gepard als auch Hyänen nicht weit entfernt.  

3.Tag: Tarangire Nationalpark – Lake Manyara Nationalpark - Karatu

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Nach einem frühen Frühstück geht Ihre Safari in den nicht weit entfernten Lake Manyara Nationalpark. Die Besucher erwartet eine einzigartige landschaftliche Szenerie mit einem schmalen Waldgürtel, die grüne Schwemmebene und dem sodahältigen Manyara-See. Der gesamte Park liegt unter der Bruchkante des Großen Afrikanischen Grabenbruches und ist Heimat großer Büffel-, Gnu- und Zebraherden. Außerdem ist der Park für seine Baumlöwen bekannt, die in den letzten Jahren aber eher selten gesichtet wurden. Anschließend Weiterfahrt nach Karatu bzw. dem Ngorongoro Krater. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung oder kann für einen optionalen Ausflug in das Iraqw Cultural Centre genutzt werden.

4.Tag: Ngorongoro Krater

Verpflegung: Frühstück, Lunch Paket, Abendessen

Ganztägiger Ausflug in den berühmten Ngorongoro Krater. Das Gebiet ist einzigartig und von landschaftlicher Schönheit mit Buschland, Savanne, Sumpfgebieten und einem dichten Gebirgswald. Bereits 1979 wurde das Gebiet zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt. Die Steilwände der Kraterebene ragen 400 – 600 m in die Höhe und bietet etwa 25.000 Großsäugern Lebensraum. Die Chancen stehen sehr gut die „Big 5“ zu sichten. Zur Mittagszeit Stopp in der Nähe des Hippo Pools für ein Picknick-Lunch bevor Sie am Nachmittag zu Ihrer Unterkunft zurückkehren.

5.Tag: Karatu - Arusha

Verpflegung: Frühstück

Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Arusha, wo Sie zur Mittagszeit eintreffen. Heim- oder Weiterreise.

Termine & Preise

Termine / SaisonPaketpreis *
01.11.2020 - 12.12.2020 3.534,00 €
13.12.2020 - 15.12.2020 3.812,00 €
EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer * Paketpreis für die ausgewählte Anzahl an Personen in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen.
Der Button "Jetzt Buchen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit.
Mit dem Button "In die Reisemappe" können Sie Leistungen Ihrer Reisemappe hinzufügen.
Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.

Wichtige Informationen

Rundreise: Krater & Täler Privatrundreise