Laos Klassisch mit Südlaos Privatrundreise

Laos

Abenteuer Land & Leute Natur

Immer noch relativ unbekannt und touristisch unerschlossen ist Laos, auch als das Land der Millionen Elefanten bezeichnet. Hier richtet sich der Lebensrhythmus noch nach der Natur. Die Hauptstadt Vientiane gleicht mehr einer Provinzstadt, allerdings mit wunderschönen Tempeln und Märkten. Eine Fahrt via Vang Vieng zeigt traumhafte Landschaften, eindrucksvolle Höhlen und offeriert Bootsfahrten. Luang Prabang im Norden zählt sicher zu den kulturell wichtigsten Reisezielen Südostasiens. Besonders eindrucksvoll und ein absolutes Paradies für Naturliebhaber ist der Süden Laos. Allen voran Pakse mit dem prachtvollen Khmer-Tempel und UNESCO-Weltkulturerbe Wat Phou sowie den 4000 Mekong-Inseln im Grenzgebiet zu Kambodscha.

de
garantie

Die Reise im Überblick

1. TAG: Vientiane

Verpflegung: -

Schon am Flughafen in Vientiane wartet ein deutschsprachiger Reiseleiter unserer Agentur und fährt mit Ihnen zu Ihrem Hotel. Sie haben Zeit zum Frischmachen und für individuelle Entdeckungstouren.

2. TAG: Vientiane - Vang Vieng

Am Vormittag besichtigen Sie die wichtigsten Tempel in der Hauptstadt Vientiane. Sie besuchen zuerst den von König Anouvong erbauten Tempel Wat Sisaketh. Heute ist die gemauerte alte Anlage ein Museum, wo tausende Buddha-Figuren aus verschiedenen Zeiten ausgestellt sind. Danach gehen Sie über die Straße zur Ho Prakeo-Buddhafigur und anschließend besichtigen Sie die Thatluang-Stupa, ein Heiligtum und heute Staatswappen des Landes sowie das Patuxay-Monument. Am Nachmittag fahren Sie nach Vang Vieng, einer kleinen Stadt direkt am Nam Song Fluss gelegen.

3. TAG: Vang Vieng

Verpflegung: F

Zuerst besuchen Sie die interessante Höhle Tham Chang, der Erzählung nach ehemaliger Meditationsplatz der Mönche mit wunderschönen Stalagmiten und Stalaktiten. Anschließend erwandern Sie sich die Phou Kham-Höhle, etwas außerhalb und erhöht. Genießen Sie sowohl das Innere wie auch die herrliche Umgebung, bevor wie Sie zu einer einstündigen Bootsfahrt am Nam Song-Fluss bringen. Die noch verbleibenden Stunden können Sie zur Entspannung nutzen, oder fakultativ weitere Aktivitäten wie Trekking, Tubing, Biking oder Caving starten.

4. TAG: Vang Vieng - Luang Prabang

Verpflegung: F/A

Etwa acht Stunden dauert die heutige Überlandfahrt nach Luang Prabang. Die landschaftlichen Impressionen werden Sie jedoch mit Sicherheit begeistern: dichte Monsunwälder, bizarre Bergformationen, Flüsse, unberührte Dörfer - Südostasien präsentiert sich von seiner schönsten Seite! Mittags halten Sie in einer Siedlung des Bergvolkes der Hmong, die malerisch auf der Spitze einer Gebirgsformation liegt. Stopps werden außerdem eingelegt bei Ban Kiow, Ka Cham, Meuang, Phou Khoune und Kasy. Nach der Ankunft in Luang Prabang werden Sie gleich zum Hotel gebracht. Abends "Willkommen-Dinner" im "Tone Pheng"-Restaurant.

5. TAG: Luang Prabang - Pak Ou

Verpflegung: F

Wenn Sie möchten können Sie Früh am Morgen die Prozession entlang der Hauptstraße verfolgen. Hunderte in safranfarbene Gewänder gekleidete buddhistische Mönche sammeln ihre Almosen einer Jahrhunderte alten Tradition folgend ein. Dass dabei die Menschen, die Essen und Trinken spenden, die Bittsteller sind, erklärt Ihnen Ihr Reiseleiter gerne näher. Nach einem kräftigenden Frühstück besuchen Sie das Nationalmuseum (ehemaliger Königspalast). Anschließend fahren Sie mit einem Boot auf dem Mekong stromaufwärts, wobei Sie unterwegs in Ban Xang Hai stoppen, um eine Schnapsbrennerei kennen zu lernen. Der nächste Halt ist in Pak Ou, einer kleinen Ortschaft, die nur mit dem Boot erreicht werden kann. Sie besuchen die Pak Ou-Höhlen, denen magische Kräfte nachgesagt werden und die mit kleinen, seit Jahrhunderten von unzähligen Pilgern hinterlassenen Buddha-Bildnissen übersäht sind. Am Nachmittag sind Sie zurück und unternehmen einen Spaziergang in der alten laotischen Hauptstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), die sich bis heute ihre Ursprünglichkeit bewahrt hat. Dabei sehen Sie unter anderem den Wat Xieng-Thong (der Goldene Stadttempel), das zweifellos schönste Beispiel für Luang Prabangs typische Tempelarchitektur. Er wurde als königlicher Tempel 1560 gebaut und blieb bis 1975 unter königlicher Schirmherrschaft. Als 1878 chinesische Banden (Schwarze Ho) die Stadt überfielen und viele Tempel zerstörten, blieb dieser verschont. Wenn es die Zeit noch erlaubt können Sie zum Sonnenuntergang den Hügel Phousi erklimmen, auf dessen Gipfel eine gleichnamige Pagode steht, und das Farbenspiel zwischen Mekong und Bergen betrachten.

6. TAG: Luang Prabang - Elefantencamp - Tad Kuangsi Wasserfall - Luang Prabang

Verpflegung: F

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie zum nahegelegenen Elefantencamp. Freuen Sie sich auf einen einstündigen Ritt auf einer gemütlichen Sitzbank am Rücken eines der grauen Riesen. Anschließend fahren Sie zum Kuang Si-Wasserfall, wobei Sie unterwegs das Hmong-Dorf Ban Na Oan besuchen. Sie stoppen auch in Ban Ou, wo sich die Dorfbewohner mit der Bearbeitung von Baumwolle beschäftigen. Kurz vor dem Wasserfall spazieren Sie durch ein Dorf der Kamu und den Dschungel mit kleinen Wasserfällen, bis Sie dann zum Hauptwasserfall gelangen. Hier haben Sie auch Gelegenheit für ein erfrischendes Bad!

7. TAG: Luang Prabang - Pakse - Wat Phou - Khong Insel

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück geht es per Inlandsflug in den Süden des Landes. Gleich nach der Ankunft in Pakse werden Sie von unserem Guide und Fahrer abgeholt und fahren zur alten Königsstadt Champasak, um einem der ältesten und interessantesten Heiligtümer der Khmer, den Bergtempel Wat Phou, zu erkunden. Sie haben die Möglichkeit, dieses UNESCO Weltkulturerbe am Nachmittag zu entdecken, bevor es auf dem Landweg weiter zum wilden Paradies der 4000 Inseln geht und am späten Nachmittag erreichen Sie die Khong Insel.

8. TAG: Khong Insel - Ban Khone - Pakse

Verpflegung: F

Der Tag beginnt mit der Bootsfahrt durch die Insel-Welt der 4.000 Inseln, auch Siphandone genannt, bis Ban Khone. Dort sehen Sie den alten Hafen und die alte Lokomotive aus der französischen Kolonialzeit. Im Anschluß besuchen Sie einen Arm des Wasserfalls Li Phi, was übersetzt Pfad des Teufels bedeutet. Mit dem Boot geht's es dann bis Ban Phieng Di, wo eine kurze Pause eingelegt wird, dann fahren Sie mit dem Auto zu den Khone Phapheng Wasserfällen, den größten ihrer Art in Südostasien. Um viele Eindrücke und Impressionen reicher kehren Sie am Abend nach Pakse zurück.

9. TAG: Pakse

Verpflegung: F

Zeitgerecht erfolgt der Transfer zum Airport, von wo aus ideale Möglichkeiten für Flüge nach Vientiane, Bangkok oder nach Siem Reap bestehen.

Termine & Preise

Termine / SaisonPaketpreis *
01.09.2019 - 30.09.2019 4.414,00 €
01.10.2019 - 31.10.2019 4.576,00 €
01.11.2019 - 31.03.2020 4.576,00 €
01.04.2020 - 30.09.2020 4.576,00 €
EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer * Paketpreis für die ausgewählte Anzahl an Personen in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen.
Der Button "Jetzt Buchen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit.
Mit dem Button "In die Reisemappe" können Sie Leistungen Ihrer Reisemappe hinzufügen.
Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.

Wichtige Informationen

Rundreise: Laos Klassisch mit Südlaos Privatrundreise