Pearls of Penang

Dieser Ausflug wird mit klimatisierten Bussen, Dauer 8 Stunden Minimum 15, max. 80 Pers., Mittagessen inklusive

Entdecken Sie Penang, die “Perle des Orients” während einer Inselrundfahrt, die am Schiffsanleger beginnt und Sie durch die Umgebung führt und danach wieder zurück in die Stadt. Der Ausflug beginnt mit einem Besuch von Chew Jetty, Georgetown, dem ursprünglichen Viertel der chinesischen Einwanderer auf Penang mit Khoo Kongsi, einem altehrwürdigen chinesischen Clanhaus mit seinen aufwändigen Steingravuren.

Außerdem besichtigen Sie das farbenfrohe Little India und Pinang Peranakan Mansion. Dort macht Sie Ihr Führer mit der reichen Kultur der Peranakans vertraut, in der Straße von Malakka geborenen Chinesen, die in die einheimische malayische Bevölkerung einheirateten. Das auffällig grün gestrichene Gebäude beherbergt heute ein Museum und war früher das Büro und die Residenz von Chung Kay Quee, einem berühmten Bürger und Geschäftsmann, der zu den reichsten Bürgern Penangs während des späten neunzehnten Jahrhunderts zählte. In der Sammlung finden sich zahlreiche Antiquitäten und Artefakte, und sie ist eine wahre Schatztruhe der Kultur der Peranakan.

Weiter geht es zum Schlangentempel. Dieser einzigartige Tempel wurde um 1850 erbaut, um an den buddhistischen Mönch Chor Soo Kong zu erinnern, der den Ruf besaß, ein großer Heiler zu sein und der sich um die Schlangen des Dschungels kümmerte. Nachdem der Tempel fertiggestellt war, sollen die Schlangen freiwillig in den Tempel gekommen sein, und hier leben sie noch heute. Es handelt sich um Grubenottern, und von den starken Aromen der Räucherstäbchen sollen sie derart betäubt sein, dass Sie noch nie jemanden gebissen haben. Trotz allem hat man ihnen für den Fall der Fälle die Giftzähne entfernt!

Nach dem Besuch des Tempels fahren Sie zurück in die Stadt und nehmen im berühmten Eastern & Oriental Hotel ein Mittagessen ein. Der Ausflug endet mit einem Besuch von Wat Chayamankalaram, um dem weltgrößten liegenden Buddha Ihre Aufwartung zu machen, und mit einer Fahrt nach Kek Lok Si, dem größten buddhistischen Tempel Südostasiens. Danach sehen Sie noch einige berühmte Straßenmalereien von Georgetown, und mit der Trishaw geht es zurück zum Anleger. Das Eastern & Oriental Hotel gleicht einer Zeitkapsel, die den Geist der Kolonialzeit beherbergt. Unter Travellern ist es seit über hundert Jahren einfach als E & O Hotel bekannt, und es zeugt von der Eleganz und der Majestät der britischen Kolonialzeit. Außerdem ist es das Wahrzeichen Penangs, denn seine Geschichte ist eng verwoben mit der Geschichte der Insel, deren Traditionen unauslöschlich mit den Erinnerungen zahlreicher Traveller verbunden sind, und sein Name steht für die magische Insel, die einst als “Perle des Orients” bekannt war.

Zusatzleistung: Pearls of Penang