Südamerikanisches Mosaik Pauschalreise

Uruguay | Argentinien | Brasilien

Uruquay ist ein kleines Land mit vielen Facetten und einem großen Herzen. Zwischen Argentinien und Brasilien strategisch günstig am Rio de la Plata gelegen hat seine Landschaft aus wellenförmigen Hügeln eine erstklassige Vieh- und Landwirtschaft hervorgebracht.

Argentinien zählt 40 Millionen Einwohner, darunter viele Spanier, Italiener, Deutsche und Franzosen, die nach Argentinien ausgewandert sind und so das Land zum am meisten europäisch beeinflussten des Subkontinents macht. Voller Kontraste und unberührter Natur fasziniert es 3.694 km von Nord nach Süd und 1.423 km von Ost nach West. Buenos Aires, die Hauptstadt des Landes, ist eine der elegantesten und geschäftigsten Städte Südamerikas.

Brasilien damit verbindet man die Unendlichkeit des Amazonas Urwaldes, herrliche Strände, Rio de Janeiro, den Karneval und Samba. Das Klima reicht vom immer warmen tropischen Norden über alle subtropischen Varianten bis zum gemäßigten Süden. Lockte zuerst das Gold, später der Kautschuk und der Kaffee, so sind es heute vor allem die feurigen Rhythmen und das liebenswerte Exotische, das die Besucher in seinen Bann zieht.

de
garantie
gruppen

Die Reise im Überblick

1. TAG: Wien - Madrid - Montevideo

Verpflegung: -

Mit Iberia fliegen Sie am Abend von Wien über Madrid nach Montevideo.

2. TAG: Montevideo

Verpflegung: -

Nach Ankunft werden Sie bereits von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

An der Mündung des Rios de la Plata, direkt am Atlantik, liegt Uruguays Hauptstadt Montevideo. Über 20 km Küstenlinie säumen die Stadt mit kleinen Stränden, Buchten und Felsen. Mit anderen südamerikanischen Städten hat sie wenig gemeinsam, prägen doch Jugendstil- und Art-Déco-Bauten aus Marmor, Eisen und Granit das Straßenbild. Großartige Gebäude erinnern an den Glanz alter Zeiten als Uruquay noch "Schweiz Südamerikas" betitelt wurde. Seit 2005 gilt Montevideo als Metropole mit der höchsten Lebensqualität des Kontinents, was sich auch im entspannten Lebensgefühl der Einheimischen widerspiegelt. Besucher sind sofort von dieser legeren Atmosphäre eingenommen.

3. TAG: Montevideo

Verpflegung: F

Eine Fahrt entlang der Rambla, eine 22 km lange Küstenstraße am Rande des Rios de la Plata, bringt Sie in das Nobelviertel Carrasco, deren vornehme Villen und Gärten vom Flair des einstigen Badeortes zeugen. Unterwegs sehen Sie das imposante Castel Pittamiglio, dessen Exponate sich vorwiegend mit Okkultismus und Alchemie befassen.

Von der Plaza Virgilio mit ihrem Denkmal für die gefallenen Marinesoldaten genießen Sie einen einmaligen Blick auf die Stadt. Weiter geht es zum Parque Battle y Ordoñez, dem Fußballstadion Centenario und dem Mercado Agrícola. Den im neoklassizistischen Stil, aus 24 verschiedenen Marmorarten erbauten Palacio Legislativo besichtigen Sie von außen. Die Altstadt mit dem Platz der Unabhängigkeit, dem Palacio Salvo, dem Theater Solis und der Kathedrale erkunden Sie zu Fuß. Ein Besuch am quirligen Mercado del Puerto rundet Ihre Besichtigungstour ab. Ein Mittagessen hier sollten Sie nicht verpassen.

Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie ja einen Bummel durch diese wunderbare Stadt machen oder einige Zeit in den gemütlichen Cafés verweilen?

Buchbare Zusatzleistungen
Montevideo Wine Experience (MWE) - auf Gruppenbasis

4. TAG: Montevideo - Punta del Este - Montevideo

Verpflegung: F

Heute steht ein Ganztagesausflug (ca. 8 Std. 30 min.) nach Piriápolis und Punta del Este auf Ihrem Programm. Ihr erster Halt ist das älteste Seebad des Landes Piriápolis, dessen ausgedehnte Sandstrände sein Markenzeichen sind. Vom Berg San Antonio, Portezuelo und Punta Ballena bieten sich wunderbare Panorama-Aussichten auf die Küste. Im Stil strahlend weißer, griechischer Inseldörfer zeigt sich das Casapueblo, in dem heute die Werke des berühmten uruguayischen Künstlers Carlos Páez Vilaró ausgestellt sind (Eintritt nicht inkludiert). Die ehemalige Künstlerkolonie La Barra und den mondänen Badeort Punta del Este verbindet eine kurios anmutende, wellenförmige Hängebrücke - lassen Sie sich überraschen. Entlang feiner Sandstrände geht es ins Zentrum des "Monacos Südamerikas" mit seinen schicken Hotels und einer Paparazzidichte, die ihresgleichen sucht. Nach ein wenig freier Zeit zum Lunch oder einem Bummel erfolgt die Rückfahrt zum Hotel.

5. TAG: Montevideo - San José - Colonia del Sacramento

Verpflegung: F / M / Jause

Sie verbringen den heutigen Tag auf der Estancia Finca Piedra in San José (ca. 8 Std.), die Sie nach einer Fahrt von ca. 1 Std. 30 min. erreichen. Nach einer Führung durch die historische Finca an den Sierras de Mahoma haben Sie die Wahl einer Kutschfahrt oder eines Ausrittes hoch zu Ross (Ausritt: max. 15 Personen). Lassen Sie sich danach in die gesellige Mate-Tradition des Landes einführen. Dieses Getränk ist weit mehr als nur ein stimulierender Kräutertee, Mate ist ein Lebensgefühl.

Bestimmt haben Sie bereits in Montevideo bemerkt, dass viele Uruguayos mit Matebecher in der Hand und Thermosflasche unter dem Arm durch die Straßen spazieren. Als Stärkung folgt ein typisches Barbecue-Mittagessen (ohne Getränke, nur Wasser inklusive). Genießen Sie danach die ruhige Atmosphäre der Anlage oder besuchen Sie das angeschlossene Tierreservat, in dem z.B. Ñandus, Carpinchos aber auch Hasen, Enten und Pfaue leben. Hausgemachter Kuchen und Gebäck mit "Dulce de Leche" wird am Nachmittag kredenzt bevor Sie weiter nach Colonia del Sacramento fahren.

Colonia del Sacramento, einst von Portugiesen gegründet, ist die älteste europäische Siedlung auf dem Gebiet des heutigen Uruguay. Die Altstadt, mit geduckten Kolonialhäusern, schmiedeeisernen Gittern, ruhigen Plätzen und viel Grün vermittelt an jeder Ecke den Charme einer Miniaturstadt aus der Kolonialzeit. Colonia del Sacramento ist die älteste Stadt des Landes; ihre Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

6. TAG: Colonia del Sacramento - Buenos Aires

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück starten Sie zu Ihrer Rundfahrt durch die geschichtsträchtige Stadt. Schmuggel, Sklaverei und Krieg bescherten ihr eine blutige Vergangenheit; heute findet man jedoch eine Oase der Ruhe vor. Die Straßen Santa Rita, San Gabriel und San Pedro, die berühmte "Calle de los Suspiros" (Straße der Seufzer), die so oft als Kulisse für historische Filme genutzt wird, die Matriz-Kirche, "Portón del Campo" (das frühere Stadttor) und die Plaza Mayor 25 de Mayo sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die auf Ihrem Programm stehen. Die Tour endet am Pier, von wo aus Sie die ca. einstündige

Überfahrt mit der Buquebus-Fähre über den Rio de La Plata nach Buenos Aires antreten (ohne Reiseleitung). Nach der Ankunft in Buenos Aires erfolgt der Transfer zum Hotel.

Buenos Aires ist nicht nur die Hauptstadt Argentiniens, sondern zugleich eine der 10 wichtigsten Metropolen der Welt und Zentrum des politischen, wirtschaftlichen und intellektuellen Lebens des Landes. Zudem ist Buenos Aires wohl die eleganteste und lebendigste Stadt Südamerikas und beeindruckt mit einem vorzüglichen kulinarischen Angebot sowie exquisitem Geschmack in Sachen Mode - zu bewundern in zahlreichen Boutiquen und in den Straßen der kosmopolitischen Metropole. Trotz ihrer Dynamik und modernen Struktur hat sich die Stadt alte Traditionen und bezaubernd typische Ecken bewahrt. Das Ambiente und die unterschiedlichen Eigenarten der einzelnen "Barrios" (Stadtviertel), die Herzlichkeit der Einwohner sowie das weitgefächerte kulturelle und kommerzielle Angebot faszinieren wohl jeden Besucher.

Buchbare Zusatzleistungen
Argentinisches kulinarisches Erlebnis

7. TAG: Buenos Aires

Verpflegung: F / A

Erleben Sie heute die Geburtsstadt des Tangos hautnah. Während Ihrer Stadtrundfahrt (ca. 5 Std.) besuchen Sie zunächst die Avenida de Mayo, die in die berühmte Plaza De Mayo mündet. Hier befinden sich die Casa Rosada (Regierungssitz und ehemalige Festung), das alte Rathaus sowie die Metropolitan-Kathedrale (Sitz des Erzbischofs von Buenos Aires) mit ihrer eindrucksvollen neo-klassischen Architektur. Die ausgeprägte Kaffeekultur der Stadt erleben Sie bei einem Besuch in einem traditionellen Café.

Ihr Weg führt weiter in das älteste Viertel der Stadt - das historische San Telmo - mit kopfsteingepflasterten Straßen und zahlreichen Antiquitätenläden. Besonders an Sonntagen ist die Plaza Dorrego mit dem legendären Antiquitätenmarkt ein "Muss". Ihr nächstes Ziel ist das farbenfrohe La Boca mit der berühmten Künstlerstraße El Caminito, die ein Hauptanziehungspunkt der Stadt ist.

Schlussendlich fahren Sie die breiteste Straße der Welt - die Avenida 9 de Julio - entlang, vorbei am Opernhaus Teatro Colón. Am Abend erleben Sie bei einer temperamentvollen Tanzvorführung Leidenschaft, Melancholie und ein bisschen Schmerz. Entstanden ist der Tango in den Armenvierteln, geprägt auch von den musikalischen Einflüssen der damaligen Einwanderer. Die ersten Instrumente, der durch Tanzsäle und Straßen ziehenden Musiker und der Tänzer waren Flöten, Geigen und Gitarren, später setzten sich auch Klavier und Bandoneon (eine Art Akkordeon) als Tangoinstrumente durch. Im Restaurant Viejo Almacen wird zuerst ein köstliches Abendessen serviert bevor im gleichnamigen Show-Haus die Tanzvorstellung beginnt. Präsentiert werden unterschiedliche Varianten des Tangos und der Milonga. Danach Rückfahrt zum Hotel, Ankunft gegen Mitternacht.

Anmerkung: Der Ausflug findet zusammen mit anderen Reisenden statt. Die Transfers ab/bis Hotel werden als Sammeltransfers zusammen mit anderen Reisenden und einem spanischsprachigen Fahrer durchgeführt. Das Personal im Tangohaus spricht englisch.

8. TAG: Buenos Aires

Verpflegung: F

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Buchbare Zusatzleistungen
Ausflug nach Tigre und zum Delta des Paraná Flusses
Ganztagesausflug zur Estancia Santa Susana

9. TAG: Buenos Aires - Iguazú

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück Transfer zum nationalen Flughafen von Buenos Aires und Flug nach Iguazú (Argentinien). Hier starten Sie zu Ihrem Besuch der Fälle auf der argentinischen Seite. Iguassu ist zweifellos das größte Naturwunder Südbrasiliens: eine gigantische Reihe von Wasserfällen, die an der Grenze zu Paraguay und Argentinien durch eine Schlucht auf den Fluss Iguassu hinabstürzen. Insgesamt 275 Wasserfälle donnern einen ca. 3 km breiten Abgrund hinab und erzeugen dabei einen immerwährenden, mit ewigem Regenbogen geschmückten Sprühnebel. All dies inmitten eines subtropischen Waldes, dessen grüne Pracht dieses ungezähmte Naturschauspiel mit einer Aura des Ursprünglichen umgibt. Die Fälle zählen aufgrund ihrer Größe und der unberührten Lage im tropischen Urwald am Dreiländereck von Brasilien, Argentinien und Paraguay zu den eindrucksvollsten Natursehenswürdigkeiten Südamerikas. Während Sie auf der brasilianischen Seite hauptsächlich das Panorama der Fälle genießen, wandern Sie auf der argentinischen Seite auf dem unteren und oberen Rundweg ganz nah zwischen den einzelnen Wasserfällen. Mit dem Ecological Jungle-Zug geht es bis zur Teufelsschlucht-Station, von wo ein kurzer Spaziergang zum spektakulären Aussichtspunkt der Teufelsschlucht führt. Anschließend Fahrt über die Tancredo Neves Brücke über den Iguassú Fluss, der die natürliche Grenze zwischen Brasilien und Argentinien bildet, und Einreise nach Brasilien. Transfer zum Hotel.

10. TAG: Iguassu

Verpflegung: F

Auf der brasilianischen Seite der Fälle genießen Sie von einer Aussichtsplattform nahe der Teufelsschlucht einen wahren Panoramablick. Ein schmaler Steg führt zur unteren Steilstufe der Wasserfälle. Dort ist man umgeben von tosendem Wasser, Nebel und spritzender Gischt, dem Grün des Dschungels, entwurzelten Bäumen und einem halbkreisförmigen Regenbogen. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

11. TAG: Iguassu - Rio de Janeiro

Verpflegung: F

Transfer zum Flughafen Foz do Iguacu und Flug nach Rio de Janeiro. Transfer zum Hotel.
Rio de Janeiro bietet mit seiner üppigen Vegetation, dem tiefblauen Meer und den strahlen weißen Sandstränden eine unglaubliche Szenerie. Kulturbegeisterte, Sonnenanbeter aber auch Shopping-Freaks kommen hier voll auf ihre Kosten. Probieren Sie unbedingt das brasilianische Kultgetränk Caipirinha - da, wo es erfunden wurde, schmeckt es selbstverständlich am besten. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

12. TAG: Rio de Janeiro

Verpflegung: F

Mit der Zahnradbahn (*) geht es von der Cosme Velho Station in ca. 20 Minuten steil hinauf durch den Tijuca Urwald auf den 728 m hohen Corcovado mit der 30 m hohen, eindrucksvollen Christusstatue. Oben ange- kommen, liegt Ihnen eine der schönsten Städte der Welt buchstäblich zu Füßen. Zurück in Rio geht es entlang der berühmten Strände zum Viertel Urca. Eine Seilbahn bringt Sie auf den 390 m hohen, majestätischen Zuckerhut, der Ihnen eine grandiose 360° Rundumsicht ermöglicht. Danach fahren Sie entlang der Guanabara Bucht und des Flamingo Parks in die Innenstadt. Vorbei am Finanz- und Businesszentrum sehen Sie die Candelaria Kirche und die Saint Sebastian Kathedrale, die Lapa Bögen, das Stadttheater, die nationale Bücherei sowie das Kunstmuseum. Den Abschluss bildet das berühmte Sambadrom, in dem jährlich Rios weltbekannter Karneval gefeiert wird.
Anmerkung: (*) Sollte der Zug in Ausnahmefällen nicht verkehren, erfolgt die Hin- und Rückfahrt mit von der Stadtverwaltung genehmigten Vans ab/bis Largo do Machado Parkplatz.


Buchbare Zusatzleistungen
Rio by night Show

13. TAG: Rio de Janeiro - Madrid

Verpflegung: F

Rechtzeitig zu Ihrem Abflug erfolgt der Transfer zum Flughafen. Mit Iberia fliegen Sie über Madrid nach Wien.

14. TAG: Madrid - Wien

Verpflegung: -

Weiterflug nach Wien.

Termine & Preise

Termine / SaisonPaketpreis *
19.01.2020 - 01.02.2020 6.960,00 €
09.02.2020 - 22.02.2020 6.960,00 €
15.03.2020 - 28.03.2020 6.960,00 €
05.04.2020 - 18.04.2020 7.180,00 €
26.04.2020 - 09.05.2020 6.960,00 €
24.05.2020 - 06.06.2020 6.960,00 €
07.06.2020 - 20.06.2020 6.960,00 €
12.07.2020 - 25.07.2020 6.960,00 €
16.08.2020 - 29.08.2020 6.960,00 €
30.08.2020 - 12.09.2020 6.960,00 €
20.09.2020 - 03.10.2020 6.960,00 €
04.10.2020 - 17.10.2020 6.960,00 €
18.10.2020 - 31.10.2020 6.960,00 €
08.11.2020 - 21.11.2020 6.960,00 €
22.11.2020 - 05.12.2020 6.960,00 €
EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer * Paketpreis für die ausgewählte Anzahl an Personen in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen.
Der Button "Jetzt Buchen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit.
Mit dem Button "In die Reisemappe" können Sie Leistungen Ihrer Reisemappe hinzufügen.
Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.

Wichtige Informationen