Tierisches Schlaraffenland Gruppenreise

Tansania

Natur Abenteuer & Safari

Facettenreich präsentiert Tansania seine aufregende Tierwelt in Nationalparks, die wie überdimensionale Zoos wirken. Auf große Herden jeglicher Spezies treffen Sie sowohl im einzigartigen Ngorongoro Krater als auch in den Weiten der Serengeti, dem absoluten Star unter den Safaridestinationen. Aber auch die kleineren Parks wie Lake Manyara und Tarangire warten mit einer dichten Palette an faszinierenden Vier-und Zweibeinern auf.

garantie

Die Reise im Überblick

1. TAG: Arusha – Laka Manyara

Verpflegung: A

Um 12.30h treffen Sie Ihre Mitreisenden und Ihren Reiseleiter in der Ilboru Lodge (Tourist Klasse) bzw. im Hotel Four Points by Sheraton (Komfort Klasse) in Arusha zu einem ersten Kennenlernen und um nähere Informationen für die nächsten Tage zu erhalten. Und dann geht es auch schon los zu einer fantastischen Reise in Afrikas Tierwelt. Durch die Massai Steppe mit ihren malerischen Dörfern, den Mais,- Kaffee- und Bananenplantagen führt Sie die Fahrt zum Lake Manyara, ein Juwel, das in atemberaubender Landschaft ruht. Schon auf dem Weg werden Ihnen freche Paviane und turnende Meerkatzen vor die Kamera laufen.

Wir empfehlen dringend, dass Sie bereits einen Tag vorher anreisen und eine Nacht in Arusha verbringen.

2. TAG: Lake Manyara – Serengeti

Verpflegung: F / M / A

Nach dem Frühstück starten Sie zu einer spannenden Safarifahrt. Große Büffel-, Gnu- und Zebraherden versammeln sich auf den grünen Ebenen; anmutig bewegen sich Giraffen im Gras und am Seeufer suchen Flusspferde Erfrischung. Charakteristisch für diesen Park sind auch die lässigen Baumlöwen und die Flamingos in ihrem pinken Federkleid. Bei einem Mittagessen in der Lodge stärken Sie sich für die Weiterreise Richtung Nordwesten, vorbei an Hügeln mit Weizen- und Kaffeeplantagen. Bald haben Sie das berühmte Weltnaturerbe Serengeti erreicht, das in der Sprache der Massai „endloses Land“ bedeutet. Die Weite dieser Ebene wird nur von schattenspendenden Schirmakazien unterbrochen. Schon am Nachmittag gehen Sie auf Pirsch und erkunden die vielfältige Tierwelt. Lassen Sie den Abend und Ihre Eindrücke unter dem funkelnden, afrikanischen Sternenhimmel romantisch ausklingen.

3. TAG: Serengeti

Verpflegung: F / M / A

Auch heute dürfen Sie sich auf fesselnde Tiererlebnisse früh morgens und am Nachmittag freuen. Halten Sie Ausschau nach den Big Five (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn), Zebras, Gazellen und Gnus. Auch Reptilien wie die Bänderschildkröte und große Vögel wie Strauß und Geier sind hier zu Hause. Ganz großes Kino!

Optional: Eine aufregende Ballon-Safari, bei der Sie die Tierwelt aus der Vogelperspektive erleben.

4. TAG: Serengeti – Ngorongoro Krater

Verpflegung: F / Lunchpaket / A

Auf dem Weg zum Ngorongoro Krater passieren Sie die weiten Ebenen der Serengeti und
halten unterwegs zu einem Picknick und dem Besuch eines Maasai Dorfes. Wie sagte schon der renommierte Zoologe Bernhard Grzimek: Die Schönheit des Ngorongoro Kraters sei unmöglich in Worte zu fassen. Und das ist auch absolut zutreffend. Das heutige Gebiet des Kraters nahm vor drei Millionen ein mächtiger Vulkan ein, der durch die Entstehung des Ostafrikanischen Grabenbruchs zum Einsturz kam. Es entstand ein gewaltiger Kessel mit einem Durchmesser von knapp 20 km - die weltweit größte trockene Kaldera.

5. TAG: Ngorongoro Krater

Verpflegung: F / Lunchpaket / A

Einen ganzen Tag lang erkunden Sie dieses unglaubliche Naturphänomen, das seit 1979 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Der Kraterboden ist ein Tummelplatz von Zebras, Gnus, Antilopen, Gazellen und Büffel; aber auch Raubkatzen wie Löwen, Leoparden und Hyänen sowie Elefanten gilt es zu bestaunen. Die Dichte an Wildtieren ist hier die höchste in ganz Afrika. Für die Tiere stellt der Krater mit seinen bis zu 600 Meter hohen Wänden aber ein natürliches Gefängnis dar. Und so laufen sie immer und immer im Kreis, was für die Besucher natürlich sehr von Vorteil ist. Am späten Nachmittag kehren Sie zurück in Ihre Unterkunft.


6. TAG: Ngorongoro Krater – Tarangire

Verpflegung: F / M / A

Auf dem Weg nach Tarangire passieren Sie die kleinen Städte Mto wa Mbu und Karatu, wo Sie einzigartige Ausblicke auf den hoch gelegenen Regenwald erwarten. Pirschend erreichen Sie Ihr Quartier für die letzte Nacht im Tarangire Nationalpark, der für seine große Dichte an Elefanten populär ist. Ganzjährig finden Raubtiere hier einen gedeckten Tisch vor – davon machen Sie sich am späten Nachmittag ein Bild.

7. TAG: Tarangire – Arusha

Verpflegung: F

Nach dem Frühstück heißt es auch schon wieder Abschied nehmen. Durch die Massai
Steppe fahren Sie nach Arusha, wo Ihre Reise im Stadtzentrum endet.

Bitte beachten Sie, dass Weiterflüge nicht vor 16.00h gebucht werden sollten.

Termine & Preise

Termine / SaisonPaketpreis *
01.11.2020 - 15.12.2020 4.698,00 €
EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer * Paketpreis für die ausgewählte Anzahl an Personen in EUR. Diese beinhalten sämtliche in den Fakten angeführten Leistungen.
Der Button "Jetzt Buchen" bringt Sie zu einer raschen und unkomplizierten Online-Buchungsmöglichkeit.
Mit dem Button "In die Reisemappe" können Sie Leistungen Ihrer Reisemappe hinzufügen.
Spätere Abreisetermine werden laufend publiziert.

Wichtige Informationen

Rundreise: Tierisches Schlaraffenland Gruppenreise