Reisecheckliste Mauritius

Die paradiesische Insel Mauritius liegt inmitten des Indischen Ozeans, etwa 2000km vom afrikanischen Festland entfernt. Die traumhaften weißen, von Korallenriffen geschützten Sandstrände, das glasklare Meer, die wunderschöne tropische Vegetation, das ganzjährig warme Klima und die große Auswahl an Hotels mit erstklassigem Service ziehen jedes Jahr Besucher aus der ganzen Welt an. Ob Ruhesuchende oder Aktivurlauber - jeder Gast kommt hier voll und ganz auf seine Kosten. Im bergigen Hinterland werden zahlreiche sportliche Aktivitäten und Wanderparadiese geboten. Die Golfplätze auf Mauritius zählen zu den besten der Welt. Selbstverständlich erfreuen sich auch Wassersportler an einem großen Angebot. Ob Segeln, Tauchen, Schnorcheln oder Kite-Surfen - jeder Wunsch wird erfüllt! Mauritius stellt zudem nach wie vor eine der beliebtesten Destinationen für Hochzeiten und Hochzeitsreisen dar. Fast alle Hotels bieten professionelle Hochzeitspakete an und locken mit attraktiven Preisnachlässen für frisch vermählte Paare. Die freundlichen und hilfsbereiten Bewohner sowie die exotische kreolische Küche runden das Angebot ab. Mauritius wird Sie verzaubern und unweigerlich in seinen Bann ziehen. Herzlich Willkommen im Paradies!



Weiterführende Informationen zu Ihrem Mauritius-Urlaub


MU Mauritius Südküste MUSARL1Dab18
Reiseziel Mauritius


VISUM
Visabestimmungen

Logo HanseMerkur
Reiseversicherung


Was sie auf Mauritius unbedingt beachten sollten:

Kleidung

Mauritius ist ein islamisches Land, in welchem auch entsprechende Regeln gelten. Achten Sie daher stets auf ordentliche Kleidung. Zuviel Haut zu zeigen gilt bei Frauen und Männern als unschicklich. Mit Freizeitmode bestehend aus langen Hosen und Hemden sind sie in jedem Fall auf der sicheren Seite. Sollten Sie Tempel besuchen, so sind lange Hosen und langärmelige Hemden ohnehin unabdingbar. Die Schuhe werden vor dem Betreten des Tempels ausgezogen. Badebekleidung ist für den Strand gedacht und sollte auch nur dort getragen werden, doch selbst hier sollten sie auf zu knappe Bikinis oder Oberteilfreie Bademode verzichten, um die Einheimischen nicht zu empören. In den Hotelanlagen wird „Oben ohne“ zwar meist toleriert, in der Öffentlichkeit sollten sie davon aber unbedingt Abstand nehmen. Teilweise sind die einheimischen Frauen von Mauritius so traditionell, dass diese sogar mit ihrem Sari baden gehen.

Souvenirs

Auf das Sammeln von Muscheln, Korallen, Schildkröten oder anderen Tieren sollten sie verzichten. Lassen Sie diese auf Mauritius, um das ohnehin schon belastete Ökosystem nicht noch mehr zu zerstören. Achten sie auch auf die Einfuhrbestimmungen Ihres Heimatlandes, denn nicht alles was sie kaufen können, können sie später auch problemlos einführen. Vorsicht bei Strandverkäufern: Hier werden nicht nur Waren angeboten, welche unter Umständen nicht ausgeführt werden dürfen (Muscheln, Korallen, …), sondern auch die Preise sind deutlich höher. Verschaffen sie sich vorab einen Überblick über die marktüblichen Preise, so können sie besser beurteilen, ob die ihnen angebotene Ware zu teuer ist. Besser sie kaufen auf den Märkten ein. Hier finden sie nicht nur die größere Auswahl an Waren und Händlern, sondern auch den besseren Preis.

Einfuhrbestimmungen

Auf Mauritius dürfen keine Pflanzen und Lebensmitteln eingeführt werden, für lebende Tiere ist eine Quarantäne für die Dauer von mindestens 6 Monaten vorgeschrieben. Die Einfuhr von Waffen und Drogen aller Art – auch von Zigarettenpapier! – ist strikt verboten. Da es auch bei Medikamenten strikte Einfuhrbestimmungen gibt, empfiehlt sich die Mitnahme eines ärztlichen Rezepts, um den Besitz der Medikamente (in der Originalpackung!) glaubhaft zu machen. Devisen können sie in unbegrenzter Höhe einführen, müssen diese jedoch deklarieren.

Straßenverkehr

Wer die Ordnung des europäischen Verkehrs gewöhnt ist, wird manche Überraschung erleben. Auf Mauritius fährt man auf der linken Straßenseite. Mit Einbruch der Dunkelheit sollten sie allerdings vorsichtig sein: Fahrräder ohne Licht, unzählige Schlaglöcher, an den Straßen liegende schlafende Hunde und angetrunkene Einheimische, die nach Hause torkeln sind einige der Gefahren auf die sie sich einstellen sollten.

Preisunterschiede

Bereisen sie Mauritius, so werden sie feststellen, dass die Preise im Gegensatz zum Hotel auf dem Land drastisch niedriger sind. Daher ist es ratsam, zum Beispiel für eine Taxifahrt einen festen Preis zu vereinbaren. Manche Taxifahrer machen gerne Umwege, um diverse Geschäfte anzufahren, was ihnen Provision bringt. Sie sollten vor Fahrtantritt klar machen, dass sie dies nicht wünschen. Ein wenig Bargeld mit sich zu führen ist grundsätzlich eine gute Idee. Machen sie eine Tempelführung, dann geben sie eine kleine Spende, um den Geistlichen Respekt zu zollen.

Sicherheit

Halten sie in ihrer Abwesenheit die Türen und Fenster Ihrer angemieteten Räume unbedingt geschlossen. Wertsachen bewahren sie am besten im Hotelsafe auf.