Usbekistan

Das Herz der Seidenstraße

Karawanenstrasse Mausoleum

Usbekistan ist einer der ältesten Staaten Zentralasiens mit einer jahrtausende zurückreichenden Geschichte. Schon im 3. Jahrhundert v. Chr. erlangte das Land große strategische Bedeutung, denn alle Karawanenstraßen liefen durch Usbekistan. Die wichtigsten Schnittpunkte aller Routen, die bis weit ins 16. Jahrhundert frequentiert wurden, bildeten die Städte Samarkand, Buchara und Chiva. Auf diesem Weg kamen viele Erkenntnisse des Fernen Ostens nach Europa und gerade hier fand ein wesentlicher Austausch westlicher und östlicher Kultur statt. Speziell entlang der Routen entstanden kulturelle Schätze, die Sie begeistern werden. Heute reist man bequem in modernen Bussen oder Flugzeugen und statt Zelten stehen komfortable Hotels zur Verfügung.

Unsere Usbekistan Pauschalreisen

MAIN Usbeki1020
Pauschalreise · 8 Tage · Usbekistan
Auf den Spuren von 1001 Nacht
Seit Jahren bewährte Route inklusive der sehenswertesten Städte Tashkent, Chiwa, Buchara und Samarkand
MAIN Usbeki10
Pauschalreise · 8 Tage · Usbekistan
Auf den Spuren von 1001 Nacht
Seit Jahren bewährte Route inklusive der sehenswertesten Städte Tashkent, Chiwa, Buchara, Shahrisabs und Samarkand.

Entdecken Sie Usbekistan - Unser Angebot

Usbeki1020 Usbekistan Samarkand Registan Komplex
Urlaub in Usbekistan

Der zentralasiatische Binnenstaat Usbekistan ist geprägt von weiten Wüstenlandschaften und beeindruckenden Oasenstädten. Entdecken Sie die endlosen Ebenen und erleben Sie Urlaub fernab der Heimat und des Massentourismus.

Usbeki10 Usbekistan Buchara Trading Dome 02
Rundreisen durch Usbekistan

Usbekistan steht für landschaftliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Da der Westen wie der Osten des Landes gleichermaßen dazu geeignet sind, Sie mit unvergesslichen Urlaubsmomenten zu beschenken, bieten wir Ihnen eine Reihe von eindrucksvollen Rundreisen an.

Usbeki1020 Usbekistan Buchara Chor Minor 04
Sehenswürdigkeiten in Usbekistan

Mit Usbekistan ist ein Mythos und eine große Geschichte verbunden: die Seidenstraße. Glanzvolles Golddekor, türkisblaue Ornamente. Medresen, Minarette und prachtvolle Plätze faszinieren in Samarkand, Chiwa und der Wüstenstadt Buchara.

Reiseziele in Usbekistan

Usbeki10 Usbekistan Buchara Festung Ark 01

Buchara

Buchara ist eine der ältesten Städte, liegt westlich von Samarkand und war einst ein Zentrum der islamischen Lehre, welches in der gesamten iamischen Welt berühmt war. Vor hundert Jahren gab es hier zirka 200 geistliche Schulen und man hat den Eindruck hier sei die Zeit stehen geblieben. Mit seinen über 140 Architekturmonumenten ist Buchara eine Art "Museumsstadt", die bis ins Mittelalter zurückreicht.

UZ Usbekistan Usbekistan-Chiwa-12426899

Chiwa

Chiwa liegt in der Kisilikum Wüste, 450 Kilometer von Buchara entfernt. Die Stadt besteht aus Medresen, Moscheen und Minaretten. Die Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und trägt zu Recht den Beinamen "Florenz des Ostens". Fast 1.500 Jahre orientalische Kultur, versteckt in den verwinkelten Gassen, lassen den einstigen Glanz der Stadt erahnen.

UZ Usbekistan Usbekistan Natur im Fruehling

Fergana Tal

Das Fergana-Tal liegt im Osten Usbekistans, am Fuß der zentralasiatischen Berge, und gilt als "Perle Usbekistans". Der Fluss Syr Daria verwandelt die Ebene in ein fruchtbares Gebiet. Die gleichnamige Stadt wird häufig mit einem riesigen Garten verglichen. Während Ihrer Reise durch das Tal lernen Sie die Kulturgüter von Kokand nd Margilan kennen.

UZ Usbekistan Usbekistan Kokand Dachmai Schochon Mausoleum

Kokand

Der Palast des Chudojars Chans, der 1871 vollendet wurde, beeindruckt die Besucher mit seiner 70 m langen, bunten Fassade und seiner Vielfalt an verschiedenen dekorativen Verfahren und Materialien. Unternehmen Sie einen Rundgang durch die Norbutabey Medrese, in der auch Heute noch rund 40 Studenten leben. Eine Sehenswürdigkeit ist das Dachmai Schochon Mausoleum, der Ruhestätte der Khane von Kokand und anderer herausragender Persönlichkeiten der Stadt.



UZ Usbekistan Margilan

Margilan

Margilan liegt in malerischer Lage im Süden des Fergana-Tals, im Ort, der früher genau an der Kreuzung der Karawanen aus China nach Westen und umgekehrt war. Die Eröffnung der Seidenstraße war mit der Geburt der Stadt von Margilan verbunden. Bekannt ist Margilan nicht nur für wirklich schöne Landschaftsszenerien, sondern für traditionelle Seiden- und Keramikmanufakturen. Beides sollten Sie unbedingt besuchen.

Usbeki1020 Usbekistan Samarkand Gur Emir Mausoleum 04

Samarkand

Samarkand ist die zweitgrößte Stadt Usbekistans. Die Stadt stammt aus der gleichen Zeit wie Babylon oder Rom und kann damit auf eine über 2.500 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Die Stadt übte durch ihre Schönheit schon immer eine magische Anziehungskraft aus. Dichter und Historiker nannten sie "das Rom des Ostens".

Usbeki10 Usbekistan Tashkent Versammlungshaus

Tashkent

Über die Jahrhunderte hinweg trug Taschkent, die heutige Hauptstadt Usbekistans, viele Namen. Jeder dieser Namen ist Teil der Geschichte der Stadt. Unglücklicherweise ist nur ein kleiner Teil des architektonischen Erbes erhalten - eine Folge der Zerstörung vieler historischer und religiöser Bauwerke nach der Oktoberrevolution und einem verheerenden Erdbeben. Einige alte Gebäude liegen in der Altstadt westlich der Innenstadt. Hier bildet eine Vielzahl kleiner, verwinkelter Gassen einen starken Gegensatz zum modernen Taschkent.

Sehenswürdigkeiten in Usbekistan

UZ Usbekistan Usbekistan Buchara Chor Minor uzbekistan-2972592
Chor Minor-Moschee

Chor Minor bedeutet vier Minarette. Inmitten eines traditionellen Wohngebietes ragen die vier himmelblauen Minarette empor und vermitteln eher den Eindruck des indischen Taj Mahals als den einer Moschee. Ursprünglich als Teil einer ganzen Medresen-Anlage gebaut, ist heute lediglich dieses Herzstück erhalten. Die Moschee wurde im Jahre 1807 von dem reichen Turkmenen Kalif Nijazkul erbaut und ist wegen des einzigartigen Stils zu einem Wahrzeichen Bucharas geworden.

Usbeki1020 Usbekistan Samarkand Samaniden Mausoleum
Samaniden-Mausoleum

Das Samaniden Mausoleum entstand in der Regierungszeit von Ismail Samani (892–907), der in seiner Hauptstadt eine Begräbnisstätte für seine Familie errichten wollte.

UZ Usbekistan Usbekistan Samarkand Registan Komplex
Registanplatz mit drei Medresen

Das bekannte Wahrzeichen Usbekistans wurde unter Timur als Zentrum der Stadt erbaut, eingerahmt von drei prächtigen Medresen. Der Medrese Ulugbek (1417-1420), der Medrese Tilla Kori (1641–1660) und der Medrese Scher Dor (1619–1632).

UZ Usbekistan Usbekistan Samarkand Ulugbek Medresse
Observatorium des Ulugbek

Das Observatorium des Ulugbek wurde vom gleichnamigen Herrscher im 15. Jhdt. errichtetet als Forschungsstätte, deren Kernstück ein gewaltiger, in den Felsen getriebener Sextant mit 40 Metern Durchmesser ist. Mit einer Abweichung von lediglich einer Minute konnte Ulugbek damals die Dauer des Jahres berechnen!

UZ Usbekistan Usbekistan Buchara Zitadelle Ark 01
Zitadelle Ark

Zu den ältesten Baudenkmälern gehört die Zitadelle Ark, die nach mehrfachen Zerstörungen im 7. Jhdt. wieder aufgebaut wurde.

UZ Usbekistan Usbekistan Buchara Poi-Kalon Komplex 01
Poikalon-Komplex

Zum Poikalon-Komplex (12.–16. Jhdt.) gehören die Miri-Arab Medresse, die im 16. Jhdt. entstand, und seitdem als islamische Hochschule dient, die Moschee Kalon, eines der ältesten islamischen Gotteshäuser des Landes aus dem 16. Jhdt., und das 1127 errichtete Minarett Kalon (46m), Wahrzeichen der Stadt.

UZ Usbekistan Usbekistan Samarkand Gur Emir Mausoleum 04
Gur Emir-Mausoleum

Das Gur Emir-Mausoleum, was übersetzt so viel wie "Grab des Gebieters" bedeutet wurde Ende des 14. bis in die Mitte des 15. Jahrhunderts wurde als Grabstätte der Timuriden errichtet. In Kreuzform angelegte, gewölbte Iwane führten zu großen Säulenhallen, wo Hunderte runde Marmorsäulen und Stützpfeiler mehr als 400 Kuppeln tragen.

Usbeki10 Usbekistan Taschkent Moschee Bibi Chanym 01
Moschee Bibi Chanum

Besuchen Sie die Moschee Bibi Chanum aus dem 14. Jahrhundert. Die Hauptmoschee, die innerhalb von fünf Jahren errichtet wurde, war eines der größten Bauwerke seiner Art in der islamischen Welt. Der Innenhof hat eine Größe von 64 × 78m.

UZ Usbekistan Usbekistan Chiva Freitagsmoschee
Freitagsmoschee Chiwa

Die Freitagsmoschee besitzt eine von 213 Säulen getragenen Holzbalkendecke, die zum Teil bis 1.000 Jahre alt und mit kunstvollen Schnitzereien versehen ist.

Usbeki10 Usbekistan Chiva Minarett 01
Chodja-Minarett

Nicht fehlen bei einer Besichtigung sollten das Islam Chodja-Minarett und Medrese sowie das Mausoleum des Pahlavon Machmud (1247–1325). Er war Arzt und Dichter, war aber auch als Ringkämpfer berühmt und wird bis heute als Volksheiliger verehrt.

Usbeki10 Usbekistan Samarkand Shahi Zinda Nekropole
Shahi Zinda Nekropole

Die Shahi Zinda Nekropole im Norden der Stadt (11.–15. Jhdt.) wurde von Timur errichtete als Gräberstadt für die Familie und seine engsten Freunde. Es stellt mit Sicherheit eines der interessantesten Zeugnisse für die Vielfalt und Schönheit timuridischer Baukunst dar.

UZ Usbekistan Usbekistan Tashkent Barak Khan Medrese 02
Medrese Barakchan

Die Barakchan Medrese gehört zu den Architekturmonumenten aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Dieses Bauwerk besteht aus mehreren Gebäudeteilen, die aus verschiedenen Epochen stammen.

Weitere Informationen